Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Amtsgericht Lübeck

© Socha / AG Lübeck

Mahnverfahren

Das gerichtliche Mahnverfahren soll dem Gläubiger einer Geldforderung ermöglichen, auf eine einfache und schnelle Weise, einen zur Zwangsvollstreckung geeigneten Titel zu erreichen.

Sofern gegen den Mahnbescheid kein Widerspruch eingelegt wird, kann ein Vollstreckungsbescheid erlassen werden.

Ein Vollstreckungsbescheid steht einem Urteil gleich. Der Vollstreckungsbescheid wird rechtskräftig, wenn gegen ihn nicht rechtzeitig - binnen 2 Wochen ab der Zustellung - Einspruch eingelegt wird.

Seit dem 1. November 2006 hat das zentrale Mahngericht Schleswig die alleinige landesweite Zuständigkeit für sämtliche Mahnverfahren der Amtsgerichte in Schleswig-Holstein.

Zentrales Mahngericht