Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Praktische Umsetzung

© Matthias Brunke (LLUR)

Praktische Umsetzung

Die WRRL orientiert sich an den Einzugsgebieten der Gewässer. Die Umsetzung geschieht in Flussgebietseinheiten (FGE).

Aufgrund der geographischen Situation in Schleswig-Holstein ergeben sich drei Flussgebietseinheiten: Elbe, Eider und Schlei-Trave.

Die Flussgebietseinheiten sind zu groß, um die erforderliche Beteiligung der Betroffenen vor Ort sicherzustellen, so dass innerhalb jeder Flussgebietseinheit eine weitere Bearbeitungsebene eingerichtet wurde. Die Umsetzung der WRRL sowie die Planung von Maßnahmen erfordert lokales Wissen. Innerhalb der drei Flussgebietseinheiten in Schleswig-Holstein wurden deshalb Arbeitsgruppen in 33 Bearbeitungsgebieten gebildet, um die unterschiedlichen Erwartungen und Interessen vor Ort in Einklang zu bringen.

Dokumente

Gebietsaufteilung für die Wasserrahmenrichtlinie © MELUR
Malenter Au © Björn Runge (LKN.SH)
Teilen: