Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Freilebende Katzen

Staatskanzlei

Freilebende Katzen

Um die Kastration freilebender Katzen kümmern sich insbesondere die Tierschutzvereine in Schleswig-Holstein.

Freilebende Katzen sind ursprünglich auf unkastrierte Freigängerkatzen aus Privathaushalten zurückzuführen, aber verwildert, und kommen z.B. in Hotspots oder an Futterstellen zusammen bzw. streunen allein umher. Sie sind – anders als Wildkatzen – auf die Hilfe des Menschen angewiesen.

Rotgefleckte Katze streunend © Stefan Polte

Die einschlägigen Stellen mit freilebenden Katzen sind den örtlichen Tierschutzvereinen bekannt. Als Bürgerin oder Bürger müssen Sie persönlich für diese Tiere nichts veranlassen – also bitte nicht mitnehmen oder an einen anderen Ort bringen. Wenn Ihnen freilebende Katzen auffallen, sollten Sie diese Tatsache nur dem örtlichen Tierschutzverein melden. Die meisten Tierschutzvereine in Schleswig-Holstein sind in zwei Tierschutzverbänden organisiert:

Deutscher Tierschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein e.V.:
http://www.tierschutzbund-sh.de/tier-gesucht

Landestierschutzverband Schleswig-Holstein e.V.:
http://www.landestierschutzverband-sh.de/Mitglieder-im-LTV/