Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Staatskanzlei

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

In Europa veränderte der Mensch fast flächendeckend Natur und Landschaft.

Nur zwei Wildnisgebiete blieben erhalten: die Hochregion der Alpen und das Wattenmeer an der Nordseeküste. Der "wilde" Westen Schleswig-Holsteins wurde 1985 Nationalpark. Mit 4.410 Quadratkilometern ist er der größte zwischen dem Nordkap und Sizilien. Das Wattenmeer der südlichen Nordsee erstreckt sich von der Ho Bucht in Dänemark bis zur niederländischen Insel Texel. Dieses Gebiet ist die größte zusammenhängende Wattlandschaft der Welt und eine der letzten Gegenden in Europa, in der sich die Natur noch weitgehend vom Menschen unbeeinflusst entwickeln kann.

Mehr Informationen erhalten Sie hier