Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Suche FFH-Gebiete

Staatskanzlei

Übersichtskarte FFH-Gebiete

(Umweltatlas: dauert beim ersten Aufruf einige Sekunden)

Umweltatlas - FFH

Suche nach FFH-Gebieten

Wenn Sie nur ein Prozentzeichen (%) bei "Nr. des Gebiets" angeben, bekommen Sie eine Liste aller Gebiete ausgegeben.

Der Link "zum Standard-Datenbogen" öffnet den Standard-Datenbogen mit weiteren Informationen in einem neuen Fenster.

Der Link "zur Karte" öffnet den Umweltatlas mit einer Karte des Gebiets in einem neuen Fenster.

Beschreibung des Gebietes Lütjenholmer und Bargumer Heide
Gebietsbeschreibung
Name des Gebiets: Lütjenholmer und Bargumer Heide
Nr.: 1320-302
Karte:
zur Karte (Umweltatlas)
Kartendownload: (mehrere, gezippt) 1320-302.zip (PDF; 1339  KB)
Erhaltungsziele: DE-1320-302.pdf (PDF-Datei; 166 KB)
Standarddatenbogen: Standard-Datenbogen 1320_302_SDB.pdf (PDF; 51  KB)
Leseanleitung Standard-Datenbogen (PDF; 588  KB)
Gebietssteckbriefe: 1320-302.pdf (PDF-Datei; 17 KB)
Management: Teilgebiete:
TG Bargumer Heide   TG Galgenberg und Megelbarg   TG Militärflächen   TG NSG Lütjenholmer Heidedüne  
... bitte wählen Sie ein Teilgebiet, um die Details anzuzeigen ...
Monitoring-
Ergebnisse:
Erläuterungen zum Monitoring 1320-302Monitoring_Text.pdf (PDF, 287 KB)
1320-302Monitoring_Karten.pdf (PDF, 13751 KB)
Fläche: 313 ha
Kreis: Nordfriesland
Lebensraumtypen:
  • Trockene Sandheiden mit Calluna und Genista [Dünen im Binnenland]
  • Trockene Sandheiden mit Calluna und Empetrum nigrum [Dünen im Binnenland]
  • Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf Silikatböden
  • Magere Flachland-Mähwiesen (Alopecurus pratensis, Sanguisorba officinalis)
  • Dünen mit offenen Grasflächen mit Corynephorus und Agrostis [Dünen im Binnenland]
  • Dystrophe Seen und Teiche
  • Feuchte Heiden des nordatlantischen Raums mit Erica tetralix
  • Naturnahe Kalk-Trockenrasen und deren Verbuschungsstadien (Festuco-Brometalia)(* besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen)
  • Pfeifengraswiesen auf kalkreichem Boden, torfigen und tonig-schluffigen Böden (Molinion caeruleae)
  • Natürliche eutrophe Seen mit einer Vegetation des Magnopotamions oder Hydrocharitions
  • Trockene europäische Heiden
  • Übergangs- und Schwingrasenmoore
  • Oligo- bis mesotrophe stehende Gewässer mit Vegetation der Littorelletea uniflorae und/oder der Isoeto-Nanojuncetea
  • Alte bodensaure Eichenwälder auf Sandebenen mit Quercus robur
Arten: Moorfrosch, Knoblauchkröte, Laubfrosch, Zauneidechse
BIS-Faltblatt NSG Lütjenholmer Heidedünen (PDF; 911 KB)