Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Suche FFH-Gebiete

Staatskanzlei

Übersichtskarte FFH-Gebiete

(Umweltatlas: dauert beim ersten Aufruf einige Sekunden)

Umweltatlas - FFH

Suche nach FFH-Gebieten

Wenn Sie nur ein Prozentzeichen (%) bei "Nr. des Gebiets" angeben, bekommen Sie eine Liste aller Gebiete ausgegeben.

Der Link "zum Standard-Datenbogen" öffnet den Standard-Datenbogen mit weiteren Informationen in einem neuen Fenster.

Der Link "zur Karte" öffnet den Umweltatlas mit einer Karte des Gebiets in einem neuen Fenster.

Teilen:
Beschreibung des Gebietes Lütjenholmer und Bargumer Heide
Gebietsbeschreibung
Name des Gebiets: Lütjenholmer und Bargumer Heide
Nr.: 1320-302
Karte:
zur Karte (Umweltatlas)
Kartendownload: (mehrere, gezippt) 1320-302.zip (PDF; 1339  KB)
Erhaltungsziele: DE-1320-302.pdf (PDF-Datei; 166 KB)
Standarddatenbogen: Standard-Datenbogen 1320_302_SDB.pdf (PDF; 71  KB)
Leseanleitung Standard-Datenbogen (PDF; 588  KB)
Gebietssteckbriefe: 1320-302.pdf (PDF-Datei; 17 KB)
Management: Teilgebiete:
TG Bargumer Heide   TG Galgenberg und Megelbarg   TG Militärflächen   TG NSG Lütjenholmer Heidedüne  
... bitte wählen Sie ein Teilgebiet, um die Details anzuzeigen ...
Monitoring-
Ergebnisse:
Erläuterungen zum Monitoring 1320-302Monitoring_Text.pdf (PDF, 287 KB)
1320-302Monitoring_Karten.pdf (PDF, 13751 KB)
Fläche: 313 ha
Kreis: Nordfriesland
Lebensraumtypen:
  • Trockene Sandheiden mit Calluna und Genista [Dünen im Binnenland]
  • Trockene Sandheiden mit Calluna und Empetrum nigrum [Dünen im Binnenland]
  • Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf Silikatböden
  • Magere Flachland-Mähwiesen (Alopecurus pratensis, Sanguisorba officinalis)
  • Dünen mit offenen Grasflächen mit Corynephorus und Agrostis [Dünen im Binnenland]
  • Dystrophe Seen und Teiche
  • Feuchte Heiden des nordatlantischen Raums mit Erica tetralix
  • Naturnahe Kalk-Trockenrasen und deren Verbuschungsstadien (Festuco-Brometalia)(* besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen)
  • Pfeifengraswiesen auf kalkreichem Boden, torfigen und tonig-schluffigen Böden (Molinion caeruleae)
  • Natürliche eutrophe Seen mit einer Vegetation des Magnopotamions oder Hydrocharitions
  • Trockene europäische Heiden
  • Übergangs- und Schwingrasenmoore
  • Oligo- bis mesotrophe stehende Gewässer mit Vegetation der Littorelletea uniflorae und/oder der Isoeto-Nanojuncetea
  • Alte bodensaure Eichenwälder auf Sandebenen mit Quercus robur
Arten: Moorfrosch, Knoblauchkröte, Laubfrosch, Zauneidechse
BIS-Faltblatt NSG Lütjenholmer Heidedünen (PDF; 911 KB)