Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Suche FFH-Gebiete

Staatskanzlei

Übersichtskarte FFH-Gebiete

(Umweltatlas: dauert beim ersten Aufruf einige Sekunden)

Umweltatlas - FFH

Suche nach FFH-Gebieten

Wenn Sie nur ein Prozentzeichen (%) bei "Nr. des Gebiets" angeben, bekommen Sie eine Liste aller Gebiete ausgegeben.

Der Link "zum Standard-Datenbogen" öffnet den Standard-Datenbogen mit weiteren Informationen in einem neuen Fenster.

Der Link "zur Karte" öffnet den Umweltatlas mit einer Karte des Gebiets in einem neuen Fenster.

Beschreibung des Gebietes Großer Schnaaper See, Bültsee und anschließende Flächen
Gebietsbeschreibung
Name des Gebiets: Großer Schnaaper See, Bültsee und anschließende Flächen
Nr.: 1524-391
Kartendownload: (mehrere, gezippt) 1524-391.zip (PDF; 1411  KB)
Erhaltungsziele: DE-1524-391.pdf (PDF-Datei; 172 KB)
Standarddatenbogen: Standard-Datenbogen 1524_391_SDB.pdf (PDF; 49  KB)
Leseanleitung Standard-Datenbogen (PDF; 588  KB)
Gebietssteckbriefe: 1524-391.pdf (PDF-Datei; 17 KB)
Management: 1524-391Mplan_Text.pdf (PDF, 979 KB)
1524-391Mplan_Karte_Biotoptypen.pdf (PDF, 4036 KB)
1524-391Mplan_Karte_Eigentuemer.pdf (PDF, 2066 KB)
1524-391Mplan_Karte_Lebensraumtypen.pdf (PDF, 2599 KB)
1524-391Mplan_Karte_Schutzkategorien.pdf (PDF, 1021 KB)
1524-391Mplan_Karte_Uebersicht.pdf (PDF, 1024 KB)
1524-391Mplan_Aurinia_Gebiete_Bueltsee.pdf (PDF, 1184 KB)
1524-391Mplan_Aurinia_Gebiete_Schnaaper See.pdf (PDF, 1190 KB)
1524-391Mplan_Karte_Massnahmen.pdf (PDF, 3156 KB)
1524-391Mplan_Massnahmen_WRRL.pdf (PDF, 2648 KB)
1524-391Mplan_Massnahmenblaetter.pdf (PDF, 167 KB)
Monitoring-
Ergebnisse:
Erläuterungen zum Monitoring

derzeit noch keine Daten verfügbar

Fläche: 253 ha
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Lebensraumtypen:
  • Flüsse der planaren bis montanen Stufe mit Vegetation des Ranunculion fluitantis und des Callitricho-Batrachion
  • Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf Silikatböden
  • Magere Flachland-Mähwiesen (Alopecurus pratensis, Sanguisorba officinalis)
  • Noch renaturierungsfähige degradierte Hochmoore
  • Oligotrophe, sehr schwach mineralische Gewässer der Sandebenen (Littorelletalia uniflorae)
  • Dystrophe Seen und Teiche
  • Hainsimsen-Buchenwald (Luzulo-Fagetum)
  • Oligo- bis mesotrophe kalkhaltige Gewässer mit benthischer Vegetation aus Armleuchteralgen
  • Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufe
  • Kalkreiche Sümpfe mit Cladium mariscus und Arten des Caricion davallianae
  • Natürliche eutrophe Seen mit einer Vegetation des Magnopotamions oder Hydrocharitions
  • Trockene europäische Heiden
  • Übergangs- und Schwingrasenmoore
  • Moorwälder
  • Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae)
Arten: Moorfrosch
BIS-Faltblatt NSG Bültsee und Umgebung (PDF; 1110 KB)