Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Forschungsreaktoranlage des Hereon

Staatskanzlei

Forschungsreaktoranlage des Hereon

Nachdem der Betrieb des Forschungsreaktors FRG-1 am 28.06.2010 endgültig eingestellt wurde, beantragte die Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH (seit 31.03.2021 umbenannt in Helmholtz-Zentrum hereon GmbH (Hereon)) mit Schreiben vom 21.03.2013 die Stilllegung des Forschungsreaktors FRG-1 und den Abbau der Forschungsreaktoranlage und des Heißen Labors des HZG.

Hereon Forschungszentrum Geesthacht Hereon Forschungszentrum Geesthacht (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Helmholtz-Zentrum Hereon

Der Antrag wurde mit Schreiben vom 06. September 2016 dahingehend präzisiert, dass das Vorhaben auch die Zerlegung des Reaktordruckbehälters des Nuklearschiffes Otto Hahn beinhaltet, für die teilweise eine Nutzung der Heißen Zellen im Heißen Labor vorgesehen ist. Bereits am 01.06.1993 war der Betrieb des Forschungsreaktors FRG-2 eingestellt worden. Mit Bescheid vom 17.01.1995 genehmigte die atomrechtliche Genehmigungsbehörde des Landes Schleswig-Holstein die Stilllegung und den Teilabbau des FRG-2.
Des Weiteren hat die Antragstellerin mit Schreiben vom 06. September 2016 die Erteilung einer Genehmigung zum Umgang mit radioaktiven Stoffen für den Betrieb eines Lagers für schwach- und mittelradioaktive Abfälle (Transportbereitstellungshalle) auf dem Gelände der Forschungsreaktoranlage gestellt.

Im Folgenden finden Sie alle Unterlagen, die für die Genehmigungsverfahren

  • Stilllegung des Forschungsreaktors FRG-1 und Abbau der Forschungsreaktoranlage und des Heißen Labors sowie die Zerlegung des Reaktorbehälters des Nuklearschiffs Otto Hahn und
  • zum Umgang mit radioaktiven Stoffen in der Transportbereitstellungshalle

öffentlich zugänglich sind.

Wann die Reaktorsicherheitsbehörde über die Genehmigungsanträge abschließend entscheidet, ist noch nicht absehbar.

Die Fachberichte, welche detaillierte Darstellungen zu einzelnen Aspekten enthalten und den Entscheidungen zugrunde liegen, werden im Verlauf der Verfahren veröffentlicht. Wenn eine überarbeitete Fassung eines bereits veröffentlichten Fachberichts vorliegt, wird die bisherige Fassung ersetzt.

Bekanntmachungen

Bekanntmachung Stilllegung des Forschungsreaktors FRG-1 und zum Abbau der Forschungsreaktoranlage und des Heißen Labors sowie zur Zerlegung des Reaktordruckbehälters des Nuklearschiffes Otto Hahn (PDF 107KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Bekanntmachung zum Umgang mit radioaktiven Stoffen nach § 7 Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) in einer Transportbereitstellungshalle (PDF 107KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Unterlagen zu Stilllegung und Abbau der Forschungsreaktoranlage sowie Errichtung und Betrieb der Zerlegehalle

Antrag nach § 7 Abs. 3 Atomgesetz (AtG) auf Stilllegung des Forschungsreaktors FRG-1 und Abbau der Forschungsreaktoranlage und des Heißen Labors der Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material und Küstenforschung GmbH, Schreiben vom 21.03.2013 (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Präzisierung zum Antrag vom 21.03.2013, Schreiben vom 06.09.2016 (PDF 43KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Sicherheitsbericht für die Stilllegung des Forschungsreaktors FRG-1 und den Abbau der Forschungsreaktoranlage und des Heißen Labors sowie die Zerlegung des Reaktordruckbehälters des Nuklearschiffes Otto Hahn (PDF 7MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Kurzbeschreibung für die Stilllegung des Forschungsreaktors FRG-1 und den Abbau der Forschungsreaktoranlage und des Heißen Labors sowie die Zerlegung des Reaktordruckbehälters des Nuklearschiffes Otto Hahn (Stand: 01.11.2016) (PDF 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG01 Technischer Anlagenzustand (PDF 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG03 Abbaukonzept (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG07 Aktivitätsinventar FRG und HL (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG08 Strahlenschutzkonzept (PDF 530KB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG09 Reststoff- und Abfallkonzept (PDF 497KB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG10 Freigabekonzept (PDF 336KB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG11 Herausgabekonzept (PDF 207KB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG12 Konzept zur radiolog. und stoffl. Charakterisierung (PDF 334KB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG14 Rahmenablaufplan (PDF 741KB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG16 Zerlegekonzept RDB-OH (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG23 Entsorgung konventioneller Abfaelle (PDF 278KB, Datei ist nicht barrierefrei)

FRG25 Fachkunde und Zuverlässigkeit (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Berechnung der potentiellen Strahlenexposition in der Umgebung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht durch Ableitungen mit der Fortluft gemäß AVV zu § 47 StrlSchV (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Unterlagen zum Betrieb einer Transportbereitstellungshalle

Antrag auf Genehmigung nach § 7 Strahlenschutzverordnung zum Umgang mit radioaktiven Stoffen in der Transportbereitstellungshalle (TBH) des Helmholtz-Zentrums Geesthacht Zentrum für Material und Küstenforschung GmbH, Schreiben vom 06.09.2016 (PDF 43KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Sicherheitsbericht für den Betrieb einer Transportbereitstellungshalle (Stand: 01.11.2016) (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Kurzbeschreibung für den Betrieb einer Transportbereitstellungshalle (Stand: 01.11.2016) (PDF 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Unterlagen zu beiden Verfahren

Umweltverträglichkeitsuntersuchung (UVU) (Stand: 14.11.2016) (PDF 8MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Teilen: