Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Volker Leptien

Staatskanzlei

Volker Leptien

"Globale Verantwortung und nachhaltige Entwicklung sind unmittelbar (untrennbar) miteinander verbunden. Aber warum gelingt es nicht, die globale Wirkung bei den täglichen Aktivitäten zu berücksichtigen? Wie schaffen wir es unser Handeln so auszurichten, dass die negativen Folgen ausbleiben? Auf diese Fragen gibt es keine einfachen Antworten, aber es gibt viele gute Beispiele aus Schleswig-Holstein. Diese wollen wir zeigen, auszeichnen und zum Nachahmen anregen, sie können Vorbild und Beispiel für andere sein. Wann immer Zukunftsthemen behandelt werden, muss die globale Verantwortung mitgedacht werden, um Schäden für jetzige und künftige Generationen zu vermeiden. Nicht nur hier in Schleswig-Holstein, sondern überall auf der Welt. Darum sollen mit dem Nachhaltigkeitspreis des Landes Schleswig-Holstein vor allem auch Bewerber ausgezeichnet werden, die mit ihren Ideen die globale Verantwortung reflektieren und nachhaltige Lösungen aufzeigen, um dieser gerecht zu werden."

Volker Leptien ist Mitglied des Vorstandes vom Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI). Das BEI ist der Dachverband entwicklungspolitischer Organisationen in echten Norden.

Am 22. Nov. 1963 wurde Volker Leptien in Hamburg geboren. Er ist verheiratet, hat einen erwachsenen Sohn und lebt seit 1990 in Geesthacht an der Elbe. Über 30 Jahre war Volker Leptien, zuletzt als Projektleiter für zukunftsfähige Kraftstoffe für die Mobilität, bei einem internationalen Mineralölkonzern bis 2015 tätig. Sein ehrenamtliches Engagement umfasst zum Einen die Arbeit für den Verein Partnerschaft Afrika e.V., für den er seit 2005 mehrfach nach Westafrika reiste, zum Anderen die Vorstandstätigkeit beim Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein seit 2015.