Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Jan Christensen

Staatskanzlei

Jan Christensen

"Nachhaltigkeit ist weit mehr als ein theoretisches Konzept. Vielmehr lebt Nachhaltigkeit durch das Engagement vieler Menschen, die Vorort konkret ihre Visionen einer nachhaltigeren Welt mit Herz und Verstand umsetzen. Oft steht am Anfang das Unbehagen mit einem Missstand. Um zu einem konkreten Projekt zu kommen, bedarf es der Bildung für Nachhaltigkeit. So entwickeln sich Visionen und Missstände werden in einen größeren Rahmen gesetzt. Im Prozess, der in der Regel durch kreative Kooperation statt Konkurrenz geprägt ist, ergeben sich unerwartete Lösungsansätze beispielsweise für nachhaltige Mobilitätskonzepte oder nachhaltigen Konsum. Viele solcher Prozesse und Projekte wird der Nachhaltigkeitspreis 2019 des Landes Schleswig-Holstein einer größeren Öffentlichkeit präsentieren und die besten Innovationen auszeichnen."

Pastor Jan Christensen wurde 1958 in Kiel geboren. Nach dem Abitur am Ernst-Barlach-Gymnasium wurde er Bankkaufmann und gründete den Weltladen in Kiel. Es folgte das Theologiestudium in Kiel, Heidelberg, Amsterdam und Hamburg. Nach dem Vikariat in Kiel-Dietrichsdorf ging er als Gemeindepastor nach Groningen in den Niederlanden. Danach war er 10 Jahre Referent für Kirchlichen Weltdienst mit den Schwerpunkten erneuerbare Energie in der Entwicklungszusammenarbeit, Entschuldung der Länder des globalen Süden und fairer Handel. Nach dem Gemeindepfarramt in Wilster, wurde er Klimaschutzbeauftragter und ist jetzt seit 2013 Umweltbeauftragter der Nordkirche.