Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Mediationstag 2018
Vielfalt und Qualität – Mit Mediation Konflikte meistern

Staatskanzlei

Mediationstag 2018
Vielfalt und Qualität – Mit Mediation Konflikte meistern

Datum 21.02.2018

im Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht in Schleswig

Zwei Frauen beraten einen Herrn. Beratungsgespräch (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Robert Seeberg/grafikfoto.de

Zum fünften Mal findet am Sonnabend, den 29. September 2018, ab 09:30 bis 17:00 Uhr, der Mediationstag im Oberlandesgericht Schleswig statt und wieder unter organisatorischer Beteiligung von freien Mediatoren, u.a. aus den Bereichen Unternehmensberatung und Wirtschaftsmediation, Agrar- und Umweltmediation, Familienmediation, Täter-Opfer-Ausgleich und Mediation in Bildungsinstitutionen.

Interessierte aus allen diesen Lebensräumen sind herzlich willkommen. In vielen Bereichen, insbesondere in der Wirtschaft bei inner- oder zwischenbetrieblichen Konflikten oder bei Realisierung von großen Infrastrukturprojekten, werden die Möglichkeiten einer außergerichtlichen Streitbeilegung nicht häufig genug wahrgenommen. Insofern möchte der Mediationstag darüber aufklären, wann und wie die Mediation in Wirtschaft, Arbeitswelt und bei Großprojekten, aber auch in Bereichen wie Bildung oder Strafjustiz anzuwenden ist und welche Vorteile sie für alle Beteiligten bringt.

Zum Auftakt berichtet am Vormittag Rolf Fischer, Wissenschaftsstaatsekretär in Schleswig-Holstein von 2012 bis 2017 über Möglichkeiten und Grenzen mediativer Elemente bei seiner Arbeit an und für Großorganisationen wie den Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen des Landes und namentlich das Uniklinikum UKSH: „Führen, Verständigung und Scheitern – echte und fiktive Gestaltungsgrenzen in Großorganisationen“.

Die in diesem Vortrag aufgezeigten Bilder aufnehmend wird im Anschluss Gero Mertens mit seinem Businesstheater Art of Change, Hamburg, Konfliktdynamiken und Lösungsoptionen szenisch darstellen. Lassen Sie sich überraschen!

Anschließend erwartet Sie eine große Auswahl an Foren, die für jeden Wissensstand und jeden Interessenten der Mediation und verwandter Anwendungsfelder etwas bietet. Einzelheiten können Sie dem Flyer zum Mediationstag sowie den hier auf der Internetseite zu den Foren eingestellten Kurzbeschreibungen entnehmen.

Der Mediationstag Schleswig-Holstein steht erstmals unter der Schirmherrschaft von Dr. Sabine Sütterlin-Waack, Ministerin für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Foren: Mediationstag 2018 - Übersicht der angebotenen Foren

Wir freuen uns auf einen informativen Tag mit Ihnen!

Organisationsteam
Dr. Dirk Bahrenfuss, Susann Barge-Marxen,
Dr. Claudia Bielfeldt, Dr. Bärbel Bischoff,
Sascha Boettcher LL.M., Bernd Fries, Ulrich Hecht, Dr. Christine von Milczewski,
Dr. Martin Probst, Friedhelm Röttger und Dr. Armin Teschner

Mediation

Info Mediation (Justiz)

Was ist Mediation?

Die Mediation ist ein freiwilliges und außerhalb des Rechtsstreits geführtes Verfahren. Eine speziell ausgebildete Mediatorin oder ein Mediator – bei Gericht die Güterichterin oder der Güterichter – unterstützt die Konfliktparteien in einer nicht öffentlichen Verhandlung dabei, gemeinsam eine einvernehmliche, selbstbestimmte und für alle Beteiligten tragbare Lösung zu entwickeln. Mit Hilfe einer besonderen Gesprächsführung werden die Interessen und Bedürfnisse beider Parteien betrachtet und der Lösungsfindung zugrunde gelegt.

Weitere Informationen:

Alle Informationen, die Sie zum Thema "Mediation" benötigen, finden Sie rechts in der Info-Box.