Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesplanung

Staatskanzlei

Landesplanung -
Neuaufstellung der Regionalpläne

In Schleswig-Holstein werden in den nächsten Jahren alle Regionalpläne vollständig neu aufgestellt. Statt bislang fünf wird es entsprechend der neuen Planungsräume zukünftig nur noch drei Regionalpläne geben.

Bereits eingeleitet wurden Verfahren zu Teilaufstellungen der Regionalpläne, die sich allerdings ausschließlich auf das Thema Windenergie beziehen. Anlass für diese vorgezogenen Verfahren sind im Januar 2015 ergangene Urteile des Oberverwaltungsgerichtes Schleswig zu Teilfortschreibungen der Regionalpläne zum Thema Wind aus dem Jahr 2012. Im Hinblick auf alle weiteren Themen entstehen die neuen Regionalpläne zeitnah zur Fortschreibung des Landesentwicklungsplans.

Raumordnungspläne

Regionalpläne in Schleswig-Holstein

Wie entstehen die Regionalpläne?

Die Regionalpläne erstellt die Landesplanungsbehörde, die zum Geschäftsbereich des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume und Integration gehört. Die Regionalpläne sollen im offenen Dialog mit kommunalen und regionalen Akteuren entstehen. Sie werden bereits in die Vorbereitung und Erarbeitung der Planentwürfe einbezogen.

Vier Menschen bilden sitzend einen Gesprächskreis © Staatskanzlei

Hierzu finden Planerforen statt, in denen ein fachlicher Austausch zwischen Planerinnen und Planern der Landesplanung, der Kreise und kreisfreien Städte sowie der kreisangehörigen Städte und Gemeinden erfolgt. In Workshops und Veranstaltungen sollen zudem Einzelthemen der Regionalpläne mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kommunalverwaltung und -politik vertieft und diskutiert werden.

Planerforen

Zur Neuaufstellung der Regionalpläne haben bislang drei Planerforen stattgefunden: am 18. November 2013 in Rendsburg, am 1. Dezember 2014 in Neumünster und am 7. Dezember 2015 in Malente. Außerdem fand am 14. Mai 2018 in Kiel ein viertes Planerforum zur Fortschreibung des Landesentwicklungsplans statt, bei dem die Landesplanungsbehörde auch über den Stand der Neuaufstellung der Regionalpläne informiert hat.

Zum Herunterladen

Kontakt

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration - Landesplanung

Düsternbrooker Weg 92
24105 Kiel

Referatsleitung Regionalentwicklung und Regionalplanung
Klaus Einig
Telefon: 0431 988-1845

Vertretung Referatsleitung Regionalentwicklung und Regionalplanung
Beate Domin
Telefon: 0431 988-1736

Sabina Groß
Telefon: 0431 988-1730

Johannes Pick
Telefon: 0431 988-1853