Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Schleswig-Holstein -
Zahlen zum Tourismus

Staatskanzlei

Schleswig-Holstein -
Zahlen zum Tourismus

Schleswig-Holstein gehört zu den beliebtesten Urlaubsländern. Jährlich genießen mehr als sieben Millionen Gäste die Landschaft, das gesunde Klima, attraktive Unterkünfte und interessante Veranstaltungen.

Wirtschaftsfaktor

Als herausragender Wirtschaftsfaktor prägt der Tourismus in Schleswig-Holstein Leben und Arbeit. Mit einem theoretischen Äquivalent von 161.500 Beschäftigten in 2019 ist der Tourismussektor fast so groß wie das Verarbeitende Gewerbe. Nach derzeitigem Stand hat die Tourismusbranche 2019 rund 9,7 Milliarden Euro Jahresumsatz erwirtschaftet. Dies entspricht dem Aufkommen großer Industriezweige. Die Angebote werden den Bedürfnissen der Gäste entsprechend fortlaufend verbessert. Die öffentliche touristische Infrastruktur, Hotels, sonstige Unterkünfte und Freizeiteinrichtungen werden stetig modernisiert.

Gäste und Übernachtungen 2019
ReisegebietAnkünfteÜbernachtungen
insgesamtje Gast
Ostsee4.419.60917.195.9213,9
Nordsee2.217.76712.526.0085,6
Holsteinische Schweiz224.944922.3394,1
übriges Binnenland2.061.5105.330.5262,6
Schleswig-Holstein8.923.830
 35.974.7944,0

(Beherbergungsstätten mit zehn und mehr Betten)

Für das Jahr 2020 sind die touristischen Ankünfte und Übernachtungen durch den zweimaligen Lockdown im Zuge der Corona-Pandemie im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen. Bis zum Oktober gingen die Übernachtungen um 14,3 Prozent zurück. Einzig die Campingplätze hatten mehr Übernachtungen als im Vorjahr.

Die Entwicklung für das laufende Jahr hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie und den damit verbundenen möglichen Einschränkungen ab.

Teilen: