Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Küstenschutz Fachpläne

© M. Staudt / grafikfoto.de

Vorland, Inseln, Halligen und Wattsicherung

Der Aufbau und der Erhalt des Vorlandes, die Sicherung der Inseln, Halligen und der Watten sowie der Erhalt der Wattsicherungsdämme erfordern den Großteil der Arbeit des Regiebetriebes.

Der Aufbau und der Erhalt des Vorlandes, die Sicherung der Inseln, Halligen und der Watten sowie der Erhalt der Wattsicherungsdämme erfordern den Großteil der Arbeit des Regiebetriebes.

 Wasserbauer beim Lahnungsbau Wasserbauer beim Lahnungsbau (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © LKN.SH (Martin Stock)

Auf den Halligen ist die Instandhaltung mit eigenem Personal die wirtschaftlichste Variante und eine wesentliche Voraussetzung zur Existenzsicherung der Halligbewohner. Zum Anlagenbestand gehören zum Beispiel 367 km Lahnungen die nachgepackt und aufgestockt werden müssen, 47 km Abgrenzungsgräben, 15 km Wattsicherungsdämme und 61 km Deckwerke.

 Ausgrenzungsgraben Ausgrenzungsgraben (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © LKN.SH (Martin Stock)

 Vorland als Deichfußsicherung vor dem Neukoog (Nordstrand) Vorland als Deichfußsicherung vor dem Neukoog (Nordstrand) (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © LKN.SH (Arfst Hinrichsen, 20.04.2006 Nr. 58)

Halligdeckwerk Halligdeckwerk (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © LKN.SH (Peter Beismann)