Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

"Mini-Symposium" des Dezernats Küstengewässer im LLUR 2018

Staatskanzlei

"Mini-Symposium" des Dezernats Küstengewässer im LLUR 2018

Am 06.03.2018 fand das jährliche Küstengewässer-Symposium im LLUR statt, bei dem die Auftragnehmer des Dezernats Küstengewässer ihre Ergebnisse aus dem Jahr 2017 vorstellten und mit dem anwesenden Fachpublikum diskutierten. Wie schon in den letzten Jahren wurde dies durch Vorträge von Auftragnehmern des LKN (Tönning) mit ähnlicher thematischer Ausrichtung ergänzt.

Der Großkastengreifer wird von Bord des Forschungsschiffes Alkor ausgesetzt. Damit werden ungestörte Oberflächenproben entnommen, um den Aufbau des Meeresbodens zu untersuchen Der Großkastengreifer wird von Bord des Forschungsschiffes Alkor ausgesetzt. Damit werden ungestörte Oberflächenproben entnommen, um den Aufbau des Meeresbodens zu untersuchen (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Klaus Schwarzer (CAU)

Neben dem schon länger währenden Monitoring des Umweltzustandes für die europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) standen vor allem Themen der neueren Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) im Vordergrund, insbesondere die Erfassung und Bewertung benthischer Lebensräume in Nord- und Ostsee.

Nährstoffüberschuss: Sägetang in der Ostsee, umringt von und überwachsen mit opportunistischen Algen Nährstoffüberschuss: Sägetang in der Ostsee, umringt von und überwachsen mit opportunistischen Algen (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Uli Kunz (submaris)