Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Eltern

Staatskanzlei

Eltern

Das Kindertagesstättengesetz (KiTaG) regelt die inhaltlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen von Kindertageseinrichtungen sowie die Zusammenarbeit zwischen den Eltern und den Einrichtungen.

Auf einem Kalenderblatt steht der Eintrag eines Elternabends © bluedesign / Fotolia

Elternversammlung nach § 17 KiTaG

Die Erziehungsberechtigten der Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen, bilden die Elternversammlung. Sie sind an den Entscheidungen in wesentlichen Angelegenheiten der Kindertageseinrichtung zu beteiligen.

Die Elternversammlung wählt aus ihrer Mitte in der Zeit zwischen dem 1. August und dem 15. September jeden Jahres eine Elternvertretung mit mindestens einer Sprecherin oder einem Sprecher (üblicherweise zwei Vertreterinnen oder Vertreter je Gruppe).

Elternvertretung nach § 17 Abs. 4 KiTaG

Die Elternvertretung nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Sie beruft mindestens einmal jährlich im Einvernehmen mit dem Träger der Kindertageseinrichtung die Elternversammlung ein.
  • Sie fördert die Zusammenarbeit zwischen den Erziehungsberechtigten, den in der Einrichtung tätigen Kräften, dem Träger der Kindertageseinrichtung sowie der Standortgemeinde, den Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen.
  • Sie vertritt in Kindertageseinrichtungen mit zwei oder mehr Vormittagsgruppen die Interessen der Erziehungsberechtigten und ihrer Kinder im Beirat (§ 18 KiTaG).

Ein Vater zieht seiner Tochter in der Kita einen Schuh an © RioPatuca Images / Fotolia

Beirat nach § 18 KiTaG

In einer Kindertageseinrichtung mit zwei oder mehr Vormittagsgruppen ist ein Beirat einzurichten. Er ist zu gleichen Teilen aus Mitgliedern der Elternvertretung, Vertreterinnen und Vertretern der pädagogischen Kräfte und des Trägers zu besetzen. Bei Kindertageseinrichtungen, die nicht von einem öffentlichen Träger betrieben werden, sind Vertreterinnen und Vertreter der Standortgemeinde hinzuzuziehen.

Der Beirat wirkt bei wesentlichen inhaltlichen und organisatorischen Entscheidungen der Kindertageseinrichtung mit, insbesondere bei

  • der Bewirtschaftung zugewiesener Mittel,
  • der Aufstellung von Stellenplänen,
  • der Festsetzung von Öffnungszeiten,
  • der Festsetzung von Elternbeiträgen und
  • der Festlegung des Aufnahmeverfahrens.

Elternvertretungen der Kreise und kreisfreien Städte nach § 17a Abs. 1 KiTaG

Die Elternvertretungen der Kindertageseinrichtungen jedes Kreises und jeder kreisfreien Stadt wählen in der Zeit zwischen dem 15. September und dem 15. Oktober jeden Jahres im Rahmen einer Vollversammlung eine Kreiselternvertretung. Diese wählt für die Dauer eines Jahres einen Vorstand und gibt sich eine Geschäftsordnung. Den Vorständen der Kreiselternvertretungen ist von den örtlichen Trägern der öffentlichen Jugendhilfe bei wesentlichen die Kindertageseinrichtungen betreffenden Fragen die Möglichkeit der Mitwirkung zu geben.

Landeselternvertretung nach § 17a Abs. 2 KiTaG

Die Kreiselternvertretungen wählen zwischen dem 15. Oktober und dem 31. Oktober jeden Jahres für die Dauer eines Jahres aus ihrer Mitte eine Vertreterin/einen Vertreter sowie eine Stellvertreterin/einen Stellvertreter für die Landeselternvertretung.

Die Landeselternvertretung wählt aus ihrer Mitte einen Vorstand und gibt sich eine Geschäftsordnung. Dem Vorstand der Landeselternvertretung ist von dem für Kindertageseinrichtungen zuständigen Ministerium bei wesentlichen die Kindertageseinrichtungen betreffenden Fragen die Möglichkeit der Mitwirkung zu geben.

Das Land fördert die Tätigkeiten der Landeselternvertretung sowie die Kreiselternvertretungen nach Maßgabe des Haushalts (§ 17a Abs. 3 KiTaG).

Wichtig: Die Initiative für das Zusammentreffen der Elternversammlung geht von der Elternvertretung aus, nicht von der Kindertagesstätte!

Weitere Informationen

Landeselternvertretung der KiTas
Broschüre Elternversammlungen
BEVKi - Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege
Hilfe bei der Platzsuche: Kita-Portal Schleswig-Holstein

Informationen für Fachkräfte

Broschüre Elternkooperation