Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Jugendverbandsarbeit

Staatskanzlei

Jugendverbandsarbeit

Die Jugendverbandsarbeit ist für die Jugendarbeit von zentraler Bedeutung.

In Jugendverbänden wird Jugendarbeit von jungen Menschen selbst organisiert, gemeinschaftlich gestaltet und mitverantwortet. Sie stellen eine wichtige Lern- und Lebenshilfe, indem sie vielfältige Ferien-, Freizeit- und Bildungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche anbieten.

Aufgrund vielfältiger Verbandsprofile bieten sie spezifische Identifikationsmöglichkeiten für diese Zielgruppe. Besondere Strukturmerkmale von Jugendverbänden sind Freiwilligkeit, Ehrenamtlichkeit, Selbstorganisation, Parteilichkeit für Kinder und Jugendliche sowie Werteorientierung.

Das Land Schleswig-Holstein fördert zur Absicherung und zum Ausbau der vielfältigen Angebote ca. 30 Jugendverbände. Grundlagen finden sich im achten Sozialgesetzbuch, im Jugendförderungsgesetz, den Verwaltungsvorschriften zu § 44 der Landeshaushaltsordnung und der Verbandsrichtlinie.

Gefördert werden können unter bestimmten Voraussetzungen

  • die jeweiligen satzungsmäßigen Aufgaben und Ziele der Jugendverbände
  • die Personalausgaben der haupt- und nebenberuflichen Jugendbildungsreferenten
  • außerschulische Bildungsangebote
  • die Qualifizierung von Fachkräften und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Angaben zu den konkreten Förderungsvoraussetzungen und zum Verfahren finden Sie in den Richtlinien:



Weitere Informationen finden Sie hier:

Landesjugendring Schleswig-Holstein

Jugendserver Schleswig-Holstein

Ansprechpartner im Ministerium: Wolfgang Heinz, Telefon: 0431 988-7499, Fax: 0431 988-7488, E-Mail: wolfgang.heinz@sozmi.landsh.de