Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Lokale Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt

© Hans Kohrt

Lokale Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt

Alle Projekte

info Hier geht's zur Übersicht

Die Projekte

Informationen und Ansprechpartner

Lokale Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt werden seit 2019 in jedem Kreis und jeder kreisfreien Stadt in Schleswig-Holstein gefördert. Die Bandbreite reicht vom gemeinsamen Kochen und Essen über Näh- und Fahrradkurse bis hin zu Kunst-, Film- und Fernsehprojekten.

Begleitveranstaltung für Projekte

Eine Gruppe Menschen unterhält sich vor der Präsentation von einzelnen Projekten. MaTZ Begleitveranstaltung für Projekte (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Am 5. September 2019 fand in Kiel ein erstes Begleittreffen statt. © Innenministerium

Bei der ersten Begleitveranstaltung für die lokalen Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt (MaTZ) waren neben den Trägern der Projekte auch die Koordinierungsstellen der Kreise und Kreisfreien Städte für Integration und Teilhabe, der Flüchtlingsbeauftragte, die Kommunalen Landesverbände, die Partizipationsgremien Schleswig-Holstein sowie der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein eingeladen, sich zu Teilhabe und Zusammenhalt in Schleswig-Holstein auszutauschen.

Auf der Veranstaltung im Kieler Innenministerium hielt zunächst Dr. Lena Detlefsen vom Institut für Weltwirtschaft einen Impulsvortrag mit dem Titel "Anwendung verhaltensökonomischer Ansätze um das Vertrauen in der Gesellschaft zu stärken und den sozialen Zusammenhalt zu fördern". Anschließend diskutierten die Teilnehmenden in vier Workshops und sammelten Ideen, was man tun kann, um Teilhabe und Zusammenhalt zu befördern, wie man Zielgruppen erreicht oder Stolpersteinen aus dem Weg geht. Auch Unterstützungsmöglichkeiten während und nach Auslaufen der Förderung wurden diskutiert, ebenso, wie man Ehrenamtliche einbeziehen kann. Die erarbeiteten Ergebnisse werden bei der zukünftigen Weiterentwicklung der Maßnahmen im Bereich Zusammenhalt und Teilhabe berücksichtigt.

Kontakt

Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung

Düsternbrooker Weg 92
24105 Kiel

PORT und MaTZ
Tamara Bogic
Telefon: 0431 988-3295

Zum Programm, der Richtlinie und den Anträgen

Teilen: