Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bologna-Prozess

Staatskanzlei

Bologna-Prozess

Als Bologna-Prozess wird eine auf europaweite Harmonisierung von Studiengängen und -abschlüssen sowie auf internationale Mobilität der Studierenden zielende Hochschulreform bezeichnet.

Im Rahmen des so genannten Bologna-Prozess werden die Studiengangsstruktur, die Studiengangsinhalte, die Organisationsabläufe in den Hochschulen und deren Verwaltung reformiert. Im Mittelpunkt des europäischen Hochschulreformprozesses stehen die Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge und des European Transfer Credit System (ETCS) zur europaweiten Anrechnung von Studienleistungen, die Modularisierung von Studiengängen sowie die Qualitätssicherung.

Über internationale Entwicklungen des Hochschulraums und Ergebnisse der Ministerkonferenzen informiert die European Higher Education Area