Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bildungschancen für Flüchtlinge

Staatskanzlei

Bildungschancen für Flüchtlinge

Die Landesregierung hilft qualifizierten Flüchtlingen auf dem Weg in ein Studium an einer Hochschule in Schleswig-Holstein

Hörsaal mit Studierenden Hörsaal (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © M. Staudt / grafikfoto.de


Viele hochqualifizierte Menschen kommen als Flüchtlinge nach Schleswig-Holstein, manche haben schon eine Hochschulzugangsberechtigung oder bereits ein Studium begonnen. Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Menschen Wege an die Hochschulen zu eröffnen, um ihre Qualifikation zu sichern oder weiter zu verbessern.


Ziele des Maßnahmenpakets

Die Landesregierung hat gemeinsam mit den Hochschulen Schleswig-Holsteins ein Gesamtpaket auf den Weg gebracht, das unter anderem den Zugang zum Studium ermöglichen hilft, umfassende Informationen zum Studium und seiner Finanzierung und studienvorbereitende Maßnahmen enthält. Primäre Zielgruppe des Hochschulpaketes für Flüchtlinge sind die anerkannten Asylbewerber. Aber auch Asylbewerbern, bei denen die Prüfung noch läuft und Geduldeten sollen Wege und Möglichkeiten aufgezeigt werden. Die einzelnen Komponenten:

alle öffnen

Flexibilität

Wissenschaftsministerium und Hochschulen helfen, beraten und begleiten Flüchtlinge möglichst unbürokratisch bei allen mit der Studienaufnahme zusammenhängenden Fragen. Dazu gehören z.B. Fragen zu Möglichkeiten, die Hochschulzugangsberechtigung bei fluchtbedingt verlorengegangenen Nachweisen zu erlangen etc.

Neue Zugänge

Das Wissenschaftsministerium fördert im Rahmen des Maßnahmenpaketes z.B. eine Erweiterung des Studienkollegs. Das Studienkolleg ermöglicht es Studienbewerbern mit ausländischen Bildungsnachweisen, die in Deutschland keinen direkten Hochschulzugang eröffnen, durch den Besuch eines zweisemestrigen Kurses mit abschließender Feststellungsprüfung (FSP) eine Hochschulzugangsberechtigung für die Fachhochschulen in Deutschland im gewählten Schwerpunkt zu erlangen

Besonders qualifizierte Kollegiaten und Kollegiatinnen des Studienkollegs können ggf. die Feststellungsprüfung bereits nach einem halben Jahr (statt regulär nach einem Jahr) ablegen.

Information

Das Wissenschaftsministerium hat einen Handzettel für Flüchtlinge (Flyer) mit den Kontaktdaten und Internetadressen der Hochschulen in Schleswig-Holstein erstellt, der als Informationsmöglichkeit und Wegweisung dienen soll.

Dieser Flyer kann hier heruntergeladen werden:

Wege ins Studium

Dialog

An den Hochschulen gibt es benannte Ansprechpartner der International Center bzw. International Offices der Hochschulen, die Flüchtlinge bei Fragen zum Studium beraten. Bitte entnehmen Sie die Ansprechpartner dem unter Informationen beigefügten Flyer.

Netzwerke

Die Hochschulen haben auf ihren jeweiligen Campi Unterstützerkreise initiiert, die mit bestehenden örtlichen Netzwerken zusammenarbeiten oder in diese integriert sind. Flüchtlingen kann durch die Zusammenarbeit vor Ort - auch durch Studierende aus dem Kreis Geflüchteter - auf dem Weg ins Studium oder studienbegleitend kompetent und persönlich geholfen werden.

Offener Hörsaal

Verschiedene Hochschulen bieten Flüchtlingen Möglichkeiten, an Lehrveranstaltungen als Gasthörer teilnehmen zu können. Informationen zu Angeboten erhalten Sie in den Beratungszentren oder International Offices der Hochschulen.

Finanzierung

Als Studienfinanzierungsmöglichkeit kommt auch für anerkannte Asylbewerber grundsätzlich eine Förderung nach dem BAföG in Betracht. Informationen oder Ansprechpartner zu Fragen der Studienfinanzierung erhalten Flüchtlinge auch zu diesen Themen in den Beratungszentren.

Besondere Angebote

Wissenschaftsministerium und Hochschulen halten verschiedene studienvorbereitende Angebote für Flüchtlinge bereit; Informationen zu Propädeutika, Sprachkursangeboten zur Vorbereitung auf ein Studium oder dem erweiterten Angebot des Studienkolleg an der Fachhochschule Kiel erhalten Flüchtlinge im International Office oder bei der Zentralen Studienberatung.

Angebote der FH Westküste in deutscher Sprache

Angebote der FH Westküste in englischer Sprache

Angebote der FH Kiel in deutscher und englischer Sprache


Flüchtlinge in Schleswig-Holstein - Refugees Welcome

Viele weiterführende Informationen zum Thema Flüchtlinge finden Sie im Internetportal des Landes "Flüchtlinge in Schleswig-Holstein – Refugees Welcome". Es bietet Flüchtlingen, haupt- und ehrenamtlich Engagierten sowie der interessierten Öffentlichkeit ein umfangreiches Informationsangebot in unterschiedlichen Sprachen.