Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

DIAKO Nordfriesland gGmbH

Staatskanzlei

DIAKO Nordfriesland gGmbH

Netzwerk für psychisch kranke Eltern und ihre Kinderin Schleswig-Holstein © NEK

Eltern-Kind-Behandlungsangebot

Die DIAKO Nordfriesland bietet Eltern mit nicht-schulpflichtigen Kindern die Möglichkeit, mit einem Kind als Begleitperson zu einer stationären psychotherapeutischen Behandlung aufgenommen zu werden. Das Behandlungsangebot richtet sich an das Elternteil. Selbstverständlich werden in der Therapie auch Fragen zur Erziehung oder zur Eltern-Kind-Bindung thematisiert. Vor der Aufnahme muss die Notwendigkeit dieser Maßnahme sowie die Freiheit von ansteckenden Krankheiten vom einweisenden Arzt bescheinigt und mit der Krankenkasse abgesprochen werden. Auch die Finanzierung durch Jugendhilfe oder Selbstzahlung sind möglich. Das Elternteil soll grundsätzlich in der Lage sein, das Kind zu betreuen. Das Kind muss in seinem Verhalten stabil genug sein, um im Krankenhausalltag gut zu Recht zu kommen. Während der Woche werden die Kinder vormittags und ggf. an ein oder zwei Nachmittagen von einer Tagesmutter in der Nähe betreut. Bei notwendiger kinderärztlicher Behandlung können Kinderärzte im Nachbarort aufgesucht werden.

Therapieangebot

  • eine fundierte körperliche, psychotherapeutische und psychiatrische medizinische Versorgung
  • störungsübergreifende und störungsspezifische Gruppen- und Einzelpsychotherapien
  • psychosoziale Beratung
  • ernährungsmedizinische Therapie
  • Bewegungstherapie
  • Entspannungstraining
  • Ergotherapie und Musiktherapie
  • Gesundheitstraining / Psychoedukation
  • Nachsorgeplanung

Qualitätsstandards

Die Qualitätsstandards entsprechen denen eines nach DIN EN ISO 2015 zertifizierten Krankenhauses. Die psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung der Eltern erfolgt gemäß den Behandlungsleitlinien der Medizinischen Fachgesellschaften.

Kontakt

Renate Manske
Telefon: 04671 408-3800

Zur Internetseite der DIAKO Nordfriesland