Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Diabetes

Staatskanzlei

Diabetes

Rund 200.000 Menschen in Schleswig-Holstein leiden an Diabetes. Diese Zahl ist geschätzt, denn viele Betroffene wissen gar nichts von ihrer Erkrankung. Aufklärung und Prävention sind entscheidende Maßnahmen, um den raschen Anstieg an Diabeteserkrankungen zu stoppen. Eine ausgewogene und weitgehend gesunde Ernährung und mehr Bewegung sind wie so häufig die Mittel der Wahl. Aber auch für die Betroffenen gibt es in Schleswig-Holstein viele Projekte zur Unterstützung im Alltag.

Grüner Apfel inmitten von ausgekippten bunten Süßigkeiten vor weißem Hintergrund © S. White / Fotolia.com

„Diabetes“ oder auch „Zuckerkrankheit“ bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselkrankheiten. Die Überzuckerung des Blutes entsteht vor allem durch Insulinmangel bzw. einer Art Insulinresistenz.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Die Zahl der Diabeteserkrankungen von Kindern und Jugendlichen steigt. Schulung und Beratung helfen den Betroffenen und ihren Familien, mit der Erkrankung besser zurecht zu kommen.

Schulung und Beratung helfen den Betroffenen und ihren Familien, mit der Erkrankung besser zurecht zu kommen.

alle öffnen

Diabetes Helden!

Der Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Kiel e.V. informiert in Kindergärten, KiTas, Schulen und Sportvereinen über Diabetes und den richtigen Umgang mit erkrankten Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus führen die „Diabetes Helden!“ Schulungen für Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer durch. Mit ihrer Arbeit tragen sie maßgeblich zu einer besseren medizinischen Versorgung, Betreuung und Integration von erkrankten Kindern und Jugendlichen bei.

Zum Internetseite der Diabetes Helden

Virtuelle Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche

Mit dem Projekt ViDiKi bietet das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein am Campus Lübeck ergänzende Beratung und Betreuung via Internet.

Mehr lesen

Mobile Diabetesschulung Schleswig-Holstein

Die Mobile Diabetesschulung Schleswig-Holstein ist ein in Deutschland einmaliges Versorgungsprojekt. Diabetesschulung ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Langzeitbehandlung. Das speziell geschulte Team der Universitätskinderklinik Lübeck bietet in 7 Kinderkliniken Schleswig-Holsteins insgesamt 24 Schulungen pro Jahr an. Für die Diabetes-Kinder eine erlebnisreiche und nachhaltig wirkende Schulungswoche.

Zum Internetauftritt der Mobilen Diabetesschulung

Kinderdiabetes-Lotsin

Dr. Simone von Sengbusch ist Deutschlands erste „Kinderdiabetes-Lotsin“. Die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin ist Ansprechpartnerin für die Eltern der betroffenen Kinder und alle Beteiligten im fachlichen Austausch.

Dr. Simone von Sengbusch und Dr. Fabian Frielitz
© UKSH

Interview zu ViDiKi

Dr. Simone von Sengbusch und Dr. Fabian Frielitz erklären, was das Telemedizin-Projekt so einzigartig macht.

mehr lesen

Projekte zur Prävention

Vorbeugende Maßnahmen wie zum Beispiel die Umstellung von Lebensstilen helfen, das Risiko von Typ-2-Diabetes zu reduzieren:

alle öffnen

Lebenslust - Leibeslust

Es richtet sich an Kindertagesstätten und Schulen in Schleswig-Holstein. Ziel ist es, Essstörungen bereits im Kindergarten vorzubeugen. Das Programm ist modular aufgebaut und besteht aus den Bausteinen Fortbildung, individuelle Beratung sowie Unterstützung bei der Elternarbeit. In jeder Einrichtung wird „Lebenslust – Leibeslust“ auf eine andere Art und Weise umgesetzt, so dass eine Vielzahl an Ideen und Möglichkeiten entstehen.

Zum Projekt „Lebenslust-Leibeslust“

aha! – ab heute anders

Das Netzwerk möchte über die Krankheit Typ-2-Diabetes aufklären und Hilfestellungen geben, wie man Diabetes schon frühzeitig erkennen und vermeiden kann.

Zum Internetauftritt von aha! - ab heute anders


Versorgung in Schleswig-Holstein

Diabetologische Schwerpunktpraxen mit qualifiziertem Personal haben sich auf die Behandlung dieser komplexen Erkrankung spezialisiert.

Zur Liste der Diabetesschwerpunktpraxen in Schleswig-Holstein

Zur Suche nach zertifizierten Diabetes-Kliniken, Diabetesschwerpunktpraxen, Fußbehandlungszentren und Ärzten

Die Schleswig Holsteinische Gesellschaft für Diabetes e.V. will die Versorgung und Qualitätssicherung in der Diabetologie verbessern, Selbsthilfegruppen unterstützen und mit Diskussions- und Fortbildungsveranstaltungen informieren.

Zur Internetseite der Schleswig Holsteinischen Gesellschaft für Diabetes e.V.

Die Landesregierung hat 2016 einen Bericht zum „Stand der Diabetes-Erkrankungen in Schleswig-Holstein sowie zu den präventiven und nachhaltigen Maßnahmen zur Krankheitseindämmung“ erstellt.

Zum Diabetesbericht 2016

Portätaufnahme von Frau Witt, die lächelnd in die Kamera schaut
© Privat

Interview

Andrea Witt ist Diabetes-Beraterin und Landesjugendreferentin beim Deutschen Diabetiker Bund Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

mehr lesen

Teilen: