Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Chronologie des Geflügelpest-Ausbruchs im Winter 2016/17

Staatskanzlei

Chronologie des Geflügelpest-Ausbruchs im Winter 2016/17

Im November 2016 waren am Großen Plöner See mehrere tote Wildvögel gefunden worden. Bis Ende April 2017 traten im ganzen Land immer wieder Fälle der Tierseuche auf.

Weiß-schwarze Hühner beim Auslauf im Freien. M.Staudt / grafikfoto.de
28.04.2017

Ge­flü­gel kann fast über­all ins Freie

In weiten Teilen des Landes wird die Stallpflicht für Geflügel ab dem 1. Mai vollständig aufgehoben.

Eine Schar Gänse auf einer grünen Wiese. © M. Staudt / grafikfoto.de
05.04.2017

All­ge­mei­ne Stall­pflicht fällt

Die Geflügelpest geht zurück. Nun dürfen Hühner und Gänse wieder ins Freie - es gelten jedoch Ausnahmen.

Hühner im Stall © M. Staudt / grafikfoto.de
25.03.2017

Stall­pflicht teil­wei­se auf­ge­ho­ben

Im Norden des Landes wurde die Stallpflicht gelockert.

Möwe im Winter © M. Staudt / grafikfoto.de
24.02.2017

Neue Fäl­le von Ge­flü­gel­pest in Lü­beck

Lübeck und der Kreis Plön waren längere Zeit nicht mehr von der Geflügelpest betroffen - jetzt gibt es neue Sperrbezirke.

Hühner in einem Stall © M. Staudt / grafikfoto.de
27.01.2017

Ent­schä­di­gung für Frei­land­be­trie­be

Die landesweite Stallpflicht gilt nach wie vor. Deshalb unterstützt das Land nun die Produzenten von Freilandeiern.

Unzählige Puten in einem großen Stall. © M. Ruff / grafikfoto.de
24.01.2017

Aus­bruch in Ge­flü­gel­hal­tung

In einer Geflügelfarm im Kreis Steinburg wurde ein neuer Subtyp des Erregers festgestellt.

Gänse © M. Staudt / grafikfoto.de
30.12.2016

Si­cher­heits­vor­keh­run­gen bei­be­hal­ten

Keine Entwarnung bei der Geflügelpest: das Virus wird weiterhin bei Wildvögeln nachgewiesen.

Viele Gänse auf einer Wiese © M. Staudt / grafikfoto.de
04.12.2016

Ge­flü­gel­pest er­reicht Nord­fries­land

Erstmals ist in Nordfriesland der hochpathogene Geflügelpesterreger H5N8 festgestellt worden.

Ein Kleinbauer schaut auf seine Hühner herab. © M. Staudt / grafikfoto.de
02.12.2016

Nach­weis in Hob­by­zucht

Das FLI hat in Dithmarschen den Geflügelpest-Erreger nachgewiesen. Die Tiere wurden getötet.

Ein Schwarm Vögel fliegt an einem Bauernhaus vorbei. © M. Staudt / grafikfoto.de
01.12.2016

Lan­des­wei­te Ka­da­ver­fun­de

In fast allen Kreisen sind mittlerweile Restriktionsgebiete eingerichtet worden.

Zwei Hunde an einer Leine © M. Staudt / grafikfoto.de
29.11.2016

Kiel wird Be­ob­ach­tungs­ge­biet

Das gesamte Kieler Stadtgebiet ist zum Beobachtungsgebiet erklärt worden.

Ein Schild mit der Aufschrift "Betreten verboten" an der Tür eines Geflügelstalls. © M. Staudt / grafikfoto.de
22.11.2016

Ge­flü­gel­pest an der West­küs­te

In Dithmarschen wurden in zwei Geflügelhaltungen Influenzaviren des Subtyps H festgestellt.

Screenshot Allgemeinverfügung © Staatskanzlei
16.11.2016

Neue Re­geln für klei­ne­re Be­trie­be

Ab sofort gelten strengere Anforderungen auch für kleinere Geflügelhaltungen und Hobbyhaltungen.

Ortseingangsschild mit einem Hinweis zum Sperrbezirk. © M. Staudt / grafikfoto.de
14.11.2016

Stren­ge­re An­for­de­run­gen

Ab Donnerstag gelten für kleinere Betriebe strengere Anforderungen, um den Eintrag des Virus in Ställe zu verhindern.

Hahn und Hühner © M. Ruff / grafikfoto.de
12.11.2016

Aus­bruch in Hüh­ner­hal­tung

In einer Hühnerhaltungsanlage im Kreis Schleswig-Flensburg wurde der Geflügelpestverdacht amtlich bestätigt.

Puten im Stall © M. Ruff / grafikfoto.de
10.11.2016

Ers­ter Aus­bruch in Ge­flü­gel­hal­tung

Proben aus einer kleinen Putenzucht bei Lübeck sind positiv auf Geflügelpest gestestet worden.

Ein See mit einer bewaldeten Insel. © M. Staudt / grafikfoto.de
07.11.2016

To­te Wild­vö­gel am Plö­ner See

Am Großen Plöner See und kleineren Seen in der Umgebung wurden mehr als 100 tote Wasservögel gefunden.