Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landeskoordinierungsstelle

© Photographee.eu / fotolia

Landeskoordinierungsstelle

Zur Umsetzung der Bundesstiftung Frühe Hilfen ist eine Landeskoordinierungsstelle eingerichtet worden.

 Diese Koordinierungsstelle ist vor allem für folgende Aufgaben zuständig:

  • Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung sowie Planung von Qualifizierungsmaßnahmen in den Förderbereichen
  • Unterstützung und Beratung der Kommunen
  • Zuwendungsrechtliche Umsetzung
  • Zusammenarbeit mit dem BMFSFJ
  • Mitwirkung an der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation der Bundesstiftung (NZFH)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung an länderübergreifenden Fachaustauschen und Arbeitsgruppen

Broschüre Frühe Hilfen in Schleswig-Holstein

Für haupt- und ehrenamtliche Akteure werden in dieser Broschüre die Ziele, Aufgaben und Inhalte der Frühen Hilfen vorgestellt.

Kontaktdaten

Schwerpunkt: Sicherstellung Netzwerke Früher Hilfen: Qualitätsentwicklung und -sicherung, Beratung und Unterstützung der Kreise und kreisfreien Städte
Dagmar Godt
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren
Adolf-Westphal-Straße 4
24143 Kiel
Tel 0431 988-5571
Fax 0431 988-618-5571
Dagmar.Godt@sozmi.landsh.de

Schwerpunkt: Längerfristige Unterstützung von Familien in den Frühen Hilfen durch Fachkräfte und durch Freiwillige
Katrin Witkowski
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren
Adolf-Westphal-Straße 4
24143 Kiel
Tel 0431 988-5471
Fax 0431 988-618-5471
Katrin.Witkowski@sozmi.landsh.de

Logo der Bundesstiftung Frühe Hilfen und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Logo der Bundesstiftung Frühe Hilfen und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Bundesstiftung Frühe Hilfen

Teilen: