Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) - für Alle

© M. Staudt / grafikfoto.de

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) - für Alle

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist eine Möglichkeit für Jugendliche und junge Erwachsene, sich für den weiteren Lebensweg und die Berufswahl zu orientieren.

Bei jungen Menschen bis 27 Jahren ist ein Engagement im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) sehr beliebt.
792 (plus 100 im Jahr 2020/21) landesgeförderte FSJ-Plätze (Stand: FSJ-Jahr 2020/2021) und zahlreiche weitere FSJ-Plätze bei Trägern im ganzen Land in den Bereichen Kultur, Sport, Schule und vor allem in den unterschiedlichen sozialen Bereichen bieten vielfältige Möglichkeiten, sich für die Gesellschaft zu engagieren und neues (kennen)zulernen.

Einsatzstellen können sein:

  • Pflege- und Senioreneinrichtungen
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Kindertagesstätten
  • Jugendherbergen
  • Werk- und Wohnstätten für Menschen mit Behinderung
  • Kirchen, Moscheen, Synagogen
  • Schulen
  • Sportvereine
  • Krankenhäuser/Kliniken
  • Kultureinrichtungen- und Vereine
  • Einrichtungen der Denkmalpflege

In der Regel dauert ein FSJ zwölf Monate. Möglich sind aber auch andere Laufzeiten zwischen 6 und 24 Monaten.

Das FSJ wird in der Regel in Vollzeit absolviert. Neu ist die Möglichkeit einen Freiwilligendienst in Teilzeit ab 20 Stunden leisten zu können. Hier müssen wichtige persönliche Gründen vorliegen. Diese Gründe sind:

  • familiäre erzieherische oder pflegerische Verpflichtung (Kind oder naher Angehöriger) oder
  • physische oder psychische Beeinträchtigung oder andere schwerwiegende gesundheitliche Einschränkungen.

Voraussetzung ist das Einverständnis des Trägers, der Einsatzstelle und des/der Freiwilligen.

Teilen: