Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Norddeutsche EnergieWende NEW 4.0

Staatskanzlei

Norddeutsche EnergieWende NEW 4.0

Die Energiewende als Chance

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert im Programm "Schaufenster intelligente Energie - Digitale Agenda für die Energiewende" (SINTEG) fünf großflächige Modellregionen, sogenannte Schaufenster, in denen Musterlösungen für die zukünftige Energieversorgung erarbeitet und getestet werden.

Schwerpunkt ist die Digitalisierung des Energiebereichs. Im Zentrum stehen die intelligente Vernetzung von Stromerzeugung und -verbrauch sowie der Einsatz innovativer Netztechnologien und Konzepte.

Schleswig-Holstein und Hamburg sind gemeinsam an dem Projekt Norddeutsche Energiewende 4.0 (NEW 4.0) beteiligt. Das Ziel von NEW 4.0 ist es, in dem länderübergreifenden Großprojekt mit mehr als 60 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu demonstrieren, wie die Gesamtregion mit 4,5 Millionen Einwohnern bereits 2035 zu 100 Prozent mit regenerativem Strom versorgt werden kann – sicher, zuverlässig, gesellschaftlich akzeptiert und mit deutlichen CO2-Einsparungen.

Praktische Erprobungen

Sowohl unter dem Dach von NEW 4.0 als auch darüber hinaus entstanden in Schleswig-Holstein zahlreiche Projekte in den Bereichen Flexibilitäten und Sektorkopplung, z.B. flexible bzw. virtuelle Kraftwerke und Speicher, Elektrolyseure zur Erzeugung von Wasserstoff, Batteriespeicher und Power-to-Heat-Konzepte. In praktischen Feldtests wurden die verschiedenen Aufgabenfelder separat und in ihrem erfolgreichen Zusammenwirken real und online erprobt. Durch das Zusammenspiel der Technologien konnte sowohl positive als auch negative Regelleistung sicher und systemdienlich generiert und die notwendigen Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für den wirtschaftlichen Betrieb aufgezeigt werden.

Link zur Projektseite NEW 4.0

Projektabschluss 2021

Auch wenn sich NEW 4.0 coronabedingt um ca. drei Monate verlängert (bis zum Frühjahr 2021), wurden die Ergebnisse dieses rund vierjährigen Projektes bereits auf der abschließenden SINTEG-Jahreskonferenz im Oktober 2020 in Hamburg vorgestellt. Ende März 2021 wird es zudem eine Abschlussveranstaltung für NEW 4.0 in Kiel mit alten und aktuellen Weggefährten geben.