Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

„ScHool goes international“

Staatskanzlei

„ScHool goes international“

Austauschprogrammen und Schulpartnerschaften: Wie international sind unsere Schulen? Das wollen wir wissen und starten bis 23. Mai eine Befragung zu den internationalen Aktivitäten der Schulen.

ScHool goes international – aber nicht erst seit heute

 „ScHool goes international“ Internationalisierungsstrategie SH (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ministerin Prien präsentiert „ScHool goes international“ © Bildungsministerium

Es gibt in Schleswig-Holstein an vielen Schulen hervorragende internationale Projekte, bewährte Austauschprogramme und langjährige Schulpartnerschaften – dafür spreche ich Ihnen, liebe international Aktive, meinen Dank aus. Die Landesregierung verfolgt die Idee, dass alle am Bildungsprozess Beteiligten durch den Austausch mit fremden Kulturen zu „global citizens“ werden und somit zunehmend zur Lösung globaler Probleme beitragen können. Die Internationalisierungsstrategie des Landes sieht daher vor, die Rahmenbedingungen dafür in Schleswig-Holstein zu verbessern, indem wir die Schulen noch besser beraten und stärker entlasten. Internationale Begegnungen sollen systematisch, verstärkt und nachhaltig entwickelt werden, damit jede und jeder die Chance hat, dank authentischer Begegnungen interkulturelles Bewusstsein und interkulturelle Handlungskompetenzen zu entwickeln. Bitte unterstützen Sie das gemeinsame Ziel und nehmen Sie an der Befragung teil." Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

ScHool goes international – das Projekt

Logo „ScHool goes international“ mit Strategie Internationalisierungsstrategie SH (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Logo „ScHool goes international“ mit Strategie © Kay Czucha

Mehr internationale Aktivitäten an den Schulen bei weniger Aufwand für alle Beteiligten - damit dies gelingt, hat das Bildungsministerium im Auftrag des schleswig-holsteinischen Landtages eine Internationalisierungsstrategie für Schulen in Schleswig-Holstein entwickelt. Sie sieht vor, verbesserte Rahmenbedingungen zu schaffen, damit Schulen ihre bestehenden internationalen Aktivitäten sowohl im Land als auch im realen und virtuellen Austausch mit anderen Ländern gleichermaßen festigen und ausweiten können.

Um das zu erreichen und Internationalisierung systematisch und nachhaltig umsetzen zu können, geht das Bildungsministerium einen nächsten Schritt und erarbeitet ein Internationalisierungskonzept. Ausgehend von den vielfältigen bereits vorhandenen internationalen Aktivitäten an den Schulen im Land und im Kontakt mit anderen Ländern formuliert es vier Leitlinien:

  • Datenlage verbessern
  • Erfolgreiche (Austausch-)programme fördern
  • Regionale Partnerschaften stärken
  • Schulen beraten und entlasten

ScHool goes international – was bringt das für mich und meine Schule?

Lassen Sie sich von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften vom Schulcampus Heide-Ost inspirieren.

ScHool goes international - Befragung

Mit der Befragung möchten wir mehr über Ihre internationalen Aktivitäten, Ihre Erfahrungen, Herausforderungen und Bedürfnisse erfahren. Angesprochen sind alle schleswig-holsteinischen allgemein- und berufsbildenden Schulen. Ziel ist es, die Aktivitäten und konkreten Bedarfe der Schulen besser kennenzulernen, um konkrete Unterstützungsangebote zu erarbeiten. Auch sollen Ansprechpersonen für spezifische Austauschprojekte identifiziert werden, um den Erfahrungsaustausch zwischen den Schulen weiter zu verbessern.

Die Befragung findet in der Zeit vom 24. März 2022 bis zum 23. Mai 2022 statt. Die Abfrage bezieht sich auf den Zeitraum von 2016 bis 2019, da die Austauschaktivitäten während der Corona-Pandemie nicht repräsentativ sind.

Zum Ausfüllen hat jede Schule eine individuelle TAN per E-Mail erhalten.

zur Befragung

Hilfestellung bei der Befragung

Michael Bremer von der Hebbelschule Kiel ist Mitglied der institutionenübergreifenden Projektgruppe „Internationalisierung an Schulen“ des Bildungsministeriums. Er hat die Leonie-Befragung vorab ausgefüllt und sagt, worauf es ankommt und gibt Hinweise zum Ausfüllen.

Bei technischen und inhaltlichen Fragen steht das Projektteam zur Verfügung schoolgoesinternational@bimi.landsh.de

Auswertung der Befragung

Wir informieren Sie an dieser Stelle über die Ergebnisse der Befragung

Ansprechpartner

Team Internationale Begegnungen schoolgoesinternational@bimi.landsh.de

Teilen: