Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Europaschulen

Staatskanzlei

Europaschulen

In Schleswig-Holstein gibt es zahlreiche Europaschulen.

In Schleswig-Holstein haben Schulen die Möglichkeit, hervorragende Arbeit in der Europabildung durch das Zertifikat „Europaschule“ auszeichnen zu lassen. Damit zeigen sie, dass sie sich in besonderem Maß der Aufgabe widmen, Schülerinnen, Schüler und Auszubildende auf das Leben und Arbeiten in einem internationalen Kontext vorzubereiten und sie gleichzeitig zur Mitgestaltung unserer gemeinsamen Zukunft in Europa zu ermutigen.

1996 wurden die ersten zehn Schulen in Schleswig-Holstein zu Europaschulen ernannt, aktuell haben 52 Schulen das Zertifikat erworben:

  • 25 Gymnasien
  • 3 Gemeinschaftsschulen mit Oberstufe
  • 5 Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe
  • 1 Förderzentrum und
  • 18 Berufsbildende Schulen

Die schleswig-holsteinischen Europaschulen sind in einem Netzwerk organisiert, das einen Austausch und gegenseitige Unterstützung bei konkreten Fragestellungen ermöglicht. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Dienstversammlungen der Europa-Koordinatorinnen und -Koordinatoren sowie Informationen über aktuelle Fortbildungsmöglichkeiten, Materialien und Fördergelder. Auch unterstützt das Land Schleswig-Holstein die Europaschulen finanziell bei der Durchführung europabezogener Aktivitäten.

Die Schulen setzen ihre Schwerpunkte in der Europabildung in fünf Themengebieten:

  1. Die Integration europäischer Themen in den Unterricht
  2. Fremdsprachen lernen
  3. Projektorientierte Schulpartnerschaften und Praktika
  4. Personalqualifizierung und Personalentwicklung
  5. Die Europaschule in der Region
  6. Qualitätssicherung

Bei Interesse an einer Bewerbung als Europaschule wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Referentin für Europa in der Schule im MBWK, Andrea Heering, E-Mail: andrea.heering@bimi.landsh.de oder Telefon 0431 988-2509

Zur Unterstützung von Lehrkräften, die das Thema „Europa“ handlungs- und erfahrungsorientiert in ihre Schule tragen möchten, bietet das Land Schleswig-Holstein darüber hinaus den internationalen Zertifikatskurs Europakompetenz an. Dieses Angebot richtet sich ausdrücklich an Lehrkräfte aller Schularten und Fächerkombinationen, unabhängig von der Beschäftigung an einer Europaschule. 

Zusätzlich zu den Angeboten des Ministeriums unterstützt der Verein der Europaschulen in Schleswig-Holstein e.V. die Arbeit der Europaschulen in vielfältiger Weise.

Eine weitere gute Möglichkeit, Anregungen für eine kreative Europabildung zu erhalten, bieten Fortbildungen, die in den Europäischen Wettbewerb und Planspiele zur Europapolitik einführen. Weitere Informationen sind vom Landesbeauftragten für den Europäischen Wettbewerb, Herrn Torsten Johanßon zu erfragen, E-Mail: torsten.johansson@bimi.landsh.de

Grundsätze für die Ernennung zur Europaschule in Schleswig-Holstein

Übersicht der Europaschulen in Schleswig-Holstein vom Verein Europaschulen in Schleswig-Holstein

weitere Informationen

Europäischer Wettbewerb

weitere Informationen im Fachportal.SH

Teilen: