Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Amt für Bundesbau (AfB)

Staatskanzlei

Amt für Bundesbau (AfB)

Das Amt für Bundesbau ist das Leitungsorgan für die Bauangelegenheiten des Bundes in Schleswig-Holstein

Das Amt für Bundesbau (AfB) ist eine selbständige Behörde (zugeordnetes Amt) beim Finanzministerium (FM) und beim Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) des Landes Schleswig-Holstein.
Für den Bereich der Hochbauangelegenheiten ist das AfB Bestandteil des FM, zugeordnet bei der Allgemeinen Abteilung.
Der Bundesbeauftragte für Wasserbaumaßnahmen ohne Verkehrsbezug beim AfB (BfW) ist mit seinem Bereich Bestandteil des MELUND, zugeordnet bei der Abteilung Wasserwirtschaft, Meeres- und Küstenschutz.

Das AfB nimmt für den Bund die im Wege der Organleihe (§ 5b Finanzverwaltungsgesetz) übertragene Leitung der Bauangelegenheiten des Bundes im Land Schleswig-Holstein unter Beachtung der hierfür maßgeblichen Regelwerke des Bundes wahr.
siehe: www.fachinfoboerse.de

Als Fachaufsicht führende Ebene (FfE) im Sinne der Richtlinien für die Durchführung der Bauaufgaben des Bundes (RBBau) ist das AfB erster Ansprechpartner für alle zivilen und militärischen Bundesbehörden und -einrichtungen in Schleswig-Holstein für

  • baufachliche Fragen der Liegenschafts- und Bauprojektenwicklung,
  • verwaltungsmäßige Umsetzung der Bauvorhaben gemäß RBBau,
  • Grundsatzfragen für die Bauangelegenheiten des Bundes.

In seiner Funktion als FfE ist das AfB zuständig für:

  • die Umsetzung der baupolitischen Ziele des Bundes in Schleswig-Holstein,
  • die Auftragserteilung an die baudurchführende Ebene (BdE) gemäß RBBau,
  • die Ausübung der Fachaufsicht gegenüber der BdE gemäß RBBau und VHB,
  • die Prüfung und Genehmigung von Bauunterlagen gemäß RBBau,
  • das fachaufsichtliche und haushaltsrechtliche Berichtswesen an die obersten technischen Instanzen des Bundes (BMUB, BMVg),
  • die Bearbeitung baufachlicher Grundsatzangelegenheiten des Bundes,
  • die Prüfung der Kostenerstattungsrechnung und das Berichtswesen gemäß eVKE,
  • die Rechenschaftspflicht gegenüber dem BMUB und dem BRH.

Die Funktion der BdE im Sinne der RBBau nimmt für den Bereich Hochbau die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein Anstalt öffentlichen Rechts (GMSH) in Organleihe wahr.
Darüber hinaus obliegt der GMSH die Bearbeitung der Zuwendungsbaumaßnahmen des Bundes gemäß RZBau.

www.GMSH.de

Für den Bereich der Wasserbaumaßnahmen ohne Verkehrsbezug obliegt die Funktion der BdE in Organleihe dem Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN).

Weitere Informationen:

Fachinformationsbörse Bundesbau

Gebäudemanagement Schleswig-Holstein

Kontakt

Amt für Bundesbau

Knooper Weg 75
24116 Kiel

Amtsleitung
Ministerialrat Dipl.-Ing. Tobias Schubotz
Telefon: 0431 988-8610

Beauftragter für den Wasserbau
MR Dipl.-Ing. Volker Petersen
Telefon: 0431 988-4933