Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Badegewässeruntersuchungsstellen

Staatskanzlei

Badegewässeruntersuchungsstellen

Listung als Badegewässeruntersuchungsstelle

Gesetzliche Grundlage

Badegewässerproben, die der Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung nach der Badegewässerverordnung dienen, dürfen in Schleswig-Holstein nur von Untersuchungsstellen durchgeführt werden, die bestimmte Anforderungen erfüllen (§ 3 Absatz 2 Satz 4 BadegewVO). Sofern ein Labor diese Anforderungen erfüllt, kann es auf Antrag vom Land als Badegewässeruntersuchungsstelle gelistet werden (§ 3 Absatz 2 Satz 6 BadegewVO). Gelistete Badegewässeruntersuchungsstellen dürfen ausschließlich Probenahmen und Untersuchungen für diejenigen Parameter durchführen, die Bestandteil ihres Akkreditierungsumfanges sind und in der Landesliste aufgeführt sind.

Anforderungen

Für eine Listung als Badegewässeruntersuchungsstelle sind folgende Anforderungen zu erfüllen:

  • Durchführung von Untersuchungen gemäß der in Anlage 1 der BadegewVO genannten Untersuchungsmethoden
  • Arbeiten nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik
  • Interne Qualitätssicherung
  • Beschäftigung von hinreichend qualifiziertem Personal

Die Aufnahme in die Landesliste erfolgt daher für:

  • Untersuchungen der mikrobiologischen Parameter der Anlage 1 der BadegewVO sowie Probenahme und Umgang mit Proben gemäß Anlage 5 der BadegewVO

    oder
  • Untersuchungen der mikrobiologischen Parameter der Anlage 1 der BadegewVO sowie Probenahme und Umgang mit Proben gemäß DIN 19458, insbesondere Kapitel 4.4.4.1.

Antragstellung

Anträge auf Listung als Badegewässeruntersuchungsstelle richten Sie bitte auf dem Postweg an (der Anhang der Akkreditierungsurkunde ist kann elektronisch eingereicht werden):

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein
Sven Simon
Adolf-Westphal-Str. 4
24143 Kiel

Telefon: 0431 988-5480
Fax: 0431 988-618-5480
E-Mail: ugs@sozmi.landsh.de