Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Zielgruppenspezifische Angebote

Staatskanzlei

Zielgruppenspezifische Angebote

zur Linderung der Folgen der COVID-19-Pandemie

Förderung von Beratungs-, Coaching- oder Qualifizierungsprojekten für speziell von der COVID-19-Pandemie betroffene Personenkreise

Im Rahmen dieser Aktion sollen Vorhaben ergänzend zu vorhandenen Unterstützungsleistungen durch geeignete zielgruppenspezifische Beratungs-, Coaching- und Qualifikationsbausteine helfen, vorhandene Problemlagen abzubauen und individuelle Wege zur Aufnahme / Festigung einer Ausbildung oder Aufnahme einer Beschäftigung bzw. Aufrechterhaltung einer selbständigen Tätigkeit aufzuzeigen.

Beispielsweise können unter Berücksichtigung der jeweiligen Lebenssituation Maßnahmen zur psychosozialen Stabilisierung und zur Stärkung / Entwicklung von Resilienz, Beratungen zu individuellen beruflichen Perspektiven und Strategien oder Qualifikationsbausteine, insbesondere zur Stärkung digitaler Kompetenzen, gefördert werden.

Zu den vorgesehenen Zielgruppen zählen insbesondere junge Menschen im Übergang von Schule in den Beruf, Arbeitslose und Langzeitarbeitslose mit besonderen Schwierigkeiten beim Zugang zum Arbeitsmarkt, Arbeitsuchende vor besonderen pandemiebedingten Herausforderungen sowie durch die COVID-19-Pandemie in ihrer selbständigen Existenz gefährdete Solo-Selbständige und Inhaber/innen von Kleinst- und Kleinunternehmen.

Weiterführende Informationen

Informationen und Antragsunterlagen für Projektträger finden Sie bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH): Seite der IB.SH