Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Siedlungsabfälle

Staatskanzlei

Siedlungsabfälle

Siedlungsabfälle sind Abfälle aus privaten Haushalten und Abfälle anderer Herkunft, die den Haushaltsabfällen nach Art und Menge ähnlich sind und die daher wie Haushaltsabfälle entsorgt werden können.
Die Kreise und kreisfreien Städte sind in Schleswig-Holstein als öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger für die Durchführung der öffentlichen Abfallentsorgung zuständig. Für die Siedlungsabfälle haben sie gut ausgeführte Systeme zur getrennten Erfassung verwertbarer Abfälle etabliert. Ergänzt werden diese durch die Rücknahmesysteme für Verpackungsabfälle, für Elektro- und Elektronikaltgeräte und für Batterien. Von den öffentlich entsorgten Siedlungsabfällen werden inzwischen deutlich mehr als 50 Prozent einer stofflichen Verwertung zugeführt (vgl. Siedlungsabfallbilanz).
Ein ganz erheblicher Anteil der Siedlungsabfälle wird in den Abfallverbrennungsanlagen in Kiel, Neustadt, Stapelfeld und Tornesch-Ahrenlohe, in speziell dafür genehmigten Kraftwerken in Neumünster, Glückstadt und Flensburg oder in dem Zementwerk in Lägerdorf energetisch verwertet. Deponiert werden seit 2005 nur noch emissionsarme vorbehandelte Siedlungsabfälle oder mineralische Abfälle.

alle öffnen

Bioabfälle

Studie zur "Bewertung der vorhandenen Bioabfallbehandlungsstandorte in Schleswig-Holstein im Hinblick auf eine Ergänzung um Vergärungstufen" (2/2010)

mehr lesen

Elektroaltgeräte

Gutachten zur "Untersuchung von Sammel-/Übergabestellen der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger in SH zur Erfassung von Elektroaltgeräten" (12/2016)

mehr lesen

Grünabfälle

Für Grünabfälle (z.B. Baum- und Strauchschnitt, Laub, Rasenschnitt, Pflanzenabfälle) werden mit der aktuellen Bioabfallverordnung (BioAbfV) höhere Anforderungen an die Verwertung gestellt.

mehr lesen

Klärschlämme

Klärschlamm ist wegen seiner Nährstoffeigenschaften ein nachgefragter Dünger. Gleichzeitig wird die damit einhergehende Schadstoffproblematik diskutiert.

mehr lesen

Gewerbliche Siedlungsabfälle

Gewerbliche Siedlungsabfälle sind Abfälle, die denen aus privaten Haushalten ähnlich sind, die aber aus gewerblichen Unternehmen, Industriebetrieben, dem Handel von Freiberuflern, von öffentlichen Verwaltungen, Einrichtungen des Gesundheitsdienstes und vergleichbaren öffentlichen sowie privaten Institutionen stammen.

mehr lesen