Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Tourismus

© W. Diederich / grafikfoto.de

Der Tourismus ist eines der wichtigsten wirtschaftlichen Standbeine für Schleswig-Holstein und schafft durch seine Umsätze Einkommen und Beschäftigung für die Bevölkerung.

Fischbrötchen Fischbrötchen (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ein Klassiker im echten Norden: das Fischbrötchen © M. Staudt / grafikfoto.de

7,9 Mrd. Euro Bruttoumsatz aus der Tourismuswirtschaft und 151.000 direkt im Tourismus Beschäftigte sprechen für sich. Der Tourismus im Land ist eine Branche mit positiven Entwicklungsperspektiven – und einer der wenigen Wirtschaftszweige, der nachhaltig Chancen für Einkommen und Beschäftigung der Bevölkerung bietet.

Nachhaltiges Wachstum

Allerdings nehmen die Herausforderungen stetig zu. Inländische, europäische und außereuropäische Destinationen investieren mit zum Teil hohen staatlichen Unterstützungen in eine zukunftsfähige Infrastruktur und wollen mit hohen Marketingetats ihren Platz im weltweit größten Wachstumsmarkt sichern. Die Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 stellt sich den Herausforderungen des Marktes. Sie ist Grundlage für eine nachhaltige, positive Wachstumsentwicklung der Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein.

Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025

Stärker differenzierte Zielgruppen bei den inländischen Urlaubsgästen und eine Fokussierung auf Auslandsmarketing sind Neuerungen der Strategie 2025.

mehr lesen

Umsetzung der Tourismusstrategie

Die Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 kann nur dann erfolgreich sein, wenn alle Akteure – von den Organisationen und Verbänden bis hin zu den einzelnen Leistungsträgern - hierzu ihren Beitrag leisten. Für die dauerhafte Umsetzungsbegleitung der Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 ist das bei der WTSH angesiedelte Clustermanagement Tourismus zuständig.

mehr lesen

Lokale Tourismusorganisationen

Eine Gruppe Radfahrer verlässt gerade eine Fähre über die Schlei Fahrradfahrer auf der Schleifähre (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © M. Staudt / grafikfoto.de

Sonderförderprogramm Tourismus

Wesentliches Element der Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 ist das Sonderförderprogramm für den Tourismus. Als "virtuelles Dach" aller Fördermöglichkeiten im Tourismus wird es gespeist durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der Gemeinschaftsaufgabe »Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW), dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF).

mehr lesen

Tourismus-Agentur

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) ist für das landesweite touristische Marketing Schleswig-Holsteins zuständig. Mehr Informationen rund um das Urlaubsland Schleswig-Holstein erhalten Sie hier:

Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein

Weitere Informationen

Die Tourismuswirtschaft ist eine der wichtigsten Branchen in Schleswig-Holstein. Viele Menschen arbeiten direkt oder indirekt im Tourismusgewerbe. Das schafft Arbeitsplätze und erwirtschaftet Umsatz. Tourismus kostet aber auch Geld, denn die touristische Infrastruktur muss in Schuss gehalten und stetig verbessert werden. Hierfür brauchen die Kommunen entsprechende Mittel.

Die Bäderregelung erlaubt Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen in den touristisch geprägten Orten Schleswig-Holsteins.

Schleswig-Holstein gehört zu den beliebtesten Urlaubsländern. Jährlich genießen mehr als sieben Millionen Gäste die Landschaft, das gesunde Klima, attraktive Unterkünfte und interessante Veranstaltungen.

Verwandtes Thema

Wesentliches Element der Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 ist die Aufstellung eines Sonderförderprogramms für den Tourismus. Darin werden alle Fördermöglichkeiten für diese Branche gebündelt.