Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Klimaschutz

© M. Staudt

Die Landesregierung verfolgt ehrgeizige Ziele der Energiewende- und Klimaschutzpolitik. Sie unterstützt die klima- und energiepolitischen Ziele, wie sie Europäische Union und Bundesregierung in den Jahren 2007 bis 2010 in integrierten Energie- und Klimaschutzkonzepten beschlossen haben und will auch in Schleswig-Holstein eine Minderung des Treibhausgas-Ausstoßes um mindestens 40 Prozent bis 2020 und um 80-95 Prozent bis 2050 (jeweils gegenüber 1990) erreichen.

Um diese Ziele erreichen zu können, müssen Klimaschutzbelange nicht nur in der Energiepolitik, sondern auch in weiteren Handlungsfeldern wie Wirtschafts-, Verkehrs- und Landwirtschaftspolitik integriert werden. Dies steuert die Landesregierung über Energiewende- und Klimaschutzprogramme. Seit 2013 legt sie jeweils im Juni jeden Jahres Energiewende- und Klimaschutzberichte vor, in denen sie über Ziele, Maßnahmen und Monitoring berichtet.

Mit dem Energiewende- und Klimaschutzgesetz (EWKG) wurden Klimaschutzziele festgelegt und es wurde eine rechtliche Grundlage für Energiewende-, Klimaschutz- und Klimaschutzanpassungsmaßnahmen in Schleswig-Holstein geschaffen.
Im März 2017 ist das Energiewende- und Klimaschutzgesetz in Kraft getreten.

Weiterhin hat sie den Fahrplan zur Erstellung einer Anpassungsstrategie an den Klimawandel aktualisiert und 2017 eine entsprechend erweiterte Fassung vorgelegt. Die Strategie zur Anpassung an den Klimawandel in Schleswig-Holstein ist eingebettet in die Deutsche Anpassungsstrategie (DAS). Dabei ist es das vorrangige Ziel, die Auswirkungen des Klimawandels verlässlich abzubilden, um in den betroffenen Bereichen Maßnahmen zur Anpassung zu entwickeln und umzusetzen.

Weitere Informationen

Rede Minister Habeck zum Energiewende- und Klimaschutzbericht 2015 im schleswig-holsteinischen Landtag am 19.06.2015

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat in unterschiedlicher Form über die Klimaschutz- und Energiepolitik berichtet und Programme aufgelegt. Die Berichte und Programme der vergangenen Jahre sind an dieser Stelle dokumentiert.

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist ein Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende und damit ein zentrales Instrument zum Schutz des Klimas. Die Erneuerbaren Energien, das sind Windenergie, Solarenergie, Bioenergie, Geothermie und Wasserkraft.

Die Energiewende ist eine große Herausforderung. Ohne den Ausbau der Stromnetze wird sie nicht zu bewerkstelligen sein. Wir möchten Sie als Bürgerin oder Bürger auf diesem Weg mitnehmen.

Nach den fürchterlichen Erfahrungen von Fukushima beschloss Deutschland, aus der Atomenergie auszusteigen. Aber die Energiewende ist mehr als der Ersatz von Atomstrom durch Erneuerbare Energie.