Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hochschulmedizin

M.Staudt/grafikfoto

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein UKSH

ist mit mehr als 2.500 stationären und teilstationären Betten und Behandlungsplätzen eines der drei größten Universitätskliniken in Deutschland. Es nimmt in Schleswig-Holstein mit seinen 80 Kliniken und Instituten in Kiel und Lübeck als einziges Krankenhaus die medizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten auf der höchsten Versorgungsstufe, der Maximalversorgung, wahr. Insbesondere an einem Universitätsklinikum profitieren die Patienten von den aktuellen Forschungsergebnissen.

Das UKSH ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts der Universitäten Kiel und Lübeck.

Forschung und Ausbildung

Für die Medizinischen Fachbereiche der Universitäten Kiel und Lübeck ist das UKSH der bedeutendste Partner, um die medizinische Forschung und Ausbildung der künftigen Ärztinnen und Ärzte zu gewährleisten. An den Hochschulen werden jährlich rund 400 Medizinstudierende in der Humanmedizin und 65 in der Zahnmedizin ausgebildet. Die UKSH Akademie bildet an den Standorten Kiel und Lübeck in den Berufen Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Diätassistenz und vieles mehr aus. Für die Aufgaben aus interdisziplinärer Krankenversorgung, Forschung, Lehre und Weiterbildung beschäftigt das UKSH über 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber im Land.