Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Digitale Schulen - Lernen, Lehren und Arbeiten

© M. Staudt / grafikfoto.de

Ziel ist, dass Schülerinnen und Schüler an der Wissensgesellschaft teilhaben und digital selbstständig arbeiten könnten. Voraussetzung dafür ist es, den Umgang mit digitalen Medien frühzeitig zu lernen und sie selbstverständlich anzuwenden.

Landesweit gibt es ein Netzwerk von 113 digitalen Modellschulen. Vertreten sind alle Schularten. Sie werden unter anderem durch Medienberaterinnen und -berater unterstützt. Grundsätzlich eröffnen die digitalen Techniken auch den Lehrkräften und den Schulen neue Möglichkeiten des Austausches. Ein Beispiel dafür ist die Kommunikationsplattform SchulCommSy, die seit 2015 allen Schulen zur Verfügung steht. In virtuellen Lehrerzimmern können die Lehrkräfte zum Beispiel Unterrichtsmaterialien austauschen oder fächerübergreifenden Unterricht planen. Weitere Stichworte sind das Projekt "Flipped Classroom", Blended-Learning oder auch das Arbeiten mit BYOD

Weitere Informationen

Für immer mehr Kinder in Schleswig-Holstein gehört das Lernen mit digitalen Medien zum Alltag.

Mit der Kommunikationsplattform SchulCommSy können sich Lehrkräfte und Schulen künftig besser austauschen.