Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Auszeichnungen und Ehrungen

© M. Staudt / grafikfoto.de

Engagement braucht Anerkennung

Überall in Schleswig-Holstein engagieren sich Frauen, Männer und junge Leute für die gute Sache. Sie werden aktiv und übernehmen freiwillig Verantwortung. Sie arbeiten in Gemeinden oder Kirchen, in Vereinen, bei Hilfsdiensten oder in Schulprojekten. Ehrenamtliche und Freiwillige schenken der Gemeinschaft nicht nur ihre Zeit, sondern auch ihre Tatkraft, gute Ideen und viel Erfahrung.

Aktive Gesellschaft

Persönliches Engagement ist die Grundlage einer aktiven Bürgergesellschaft. Viele Bereiche sozialer Arbeit könnten ohne dieses freiwillige Engagement nicht geleistet werden - und gleiches trifft auch auf die wertvollen Dienste im Sport, in der Kultur, in der Jugendarbeit oder im Naturschutz zu. Schleswig-Holstein braucht Menschen, die selbst die Probleme anpacken, die nicht darauf warten, dass andere oder der Staat sie lösen. Schleswig-Holstein braucht ihren Gemeinsinn.

Den Wert des Gemeinsinns würdigen

Wie wichtig Gemeinsinn ist, wird in der Öffentlichkeit nicht immer genügend wahrgenommen. Deshalb ehrt die Landesregierung Schleswig-Holstein Menschen, die sich für die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben oder verdient machen. Diese Auszeichnungen würdigen nicht nur das Engagement der Frauen, Männer und jungen Leuten. Sie machen ihre Leistungen für die Öffentlichkeit auch sichtbar und verständlich.

Empfehlen Sie Menschen für eine Auszeichnung

Wer sich ehrenamtlich engagiert, verdient unsere Anerkennung und unseren Respekt. Wenn es also in Ihrem Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis Menschen gibt, die Herausragendes leisten, dann lassen Sie uns das wissen. Denn Engagement braucht Anerkennung!

Kontakt

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Ordensreferat
Postfach 7122
24171 Kiel
Telefon: 0431 988 - 1924

Verwandtes Thema

Für besondere Leistungen verleiht der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Auszeichnungen an Bürgerinnen und Bürger. Hier finden Sie eine Übersicht, welche Leistungen mit welchen Auszeichnungen gewürdigt werden können.

Wenn Sie in Ihrer Nachbarschaft, Ihrem Freundeskreis, im beruflichen oder ehrenamtlichen Umfeld Menschen kennen, die sich um das Gemeinwohl verdient gemacht haben, sollten Sie eine Auszeichnung anregen.

Seit 1998 ernennt der Ministerpräsident Persönlichkeiten mit herausragenden Verdiensten um das Land zu Ehrenbürgern Schleswig-Holsteins.

Zum ersten Mal wurde der neu gestiftete "Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein" 2008 verliehen. Er löste die Schleswig-Holstein-Medaille ab. Der Orden ist eine besondere Geste des Staates, um herausragende Leistungen zu würdigen.

Menschen, die über viele Jahre ehrenamtlich tätig gewesen sind, können mit der Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet werden. Vorausgesetzt werden selbstständige Leistungen über einen langen Zeitraum.

Die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel verleiht der schleswig-holsteinische Innenminister an Bürgerinnen und Bürger, die sich um die Kommunalpolitik verdient gemacht haben.

Besondere Verdienste im Sport werden seit 1998 mit der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein gewürdigt.

Der Titel "Professorin" oder "Professor" wird auf Grund der Ehrenhoheit des Ministerpräsidenten in Einzelfällen für ganz hervorragende Leistungen vorwiegend im kulturell-künstlerischen Bereich verliehen.

Der Bundespräsident verleiht den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ("Bundesverdienstkreuz") in mehreren Stufen.