Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Außenwirtschaft

© M. Staudt / grafikfoto.de

Kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen sind in Schleswig-Holstein wichtige Träger der wirtschaftlichen Entwicklung. Viele dieser Unternehmen sind schon jetzt in hohem Maße auf den Export ausgerichtet.

Ein Fischer mit Reuse steht in einem Fluss, im Hintergrund zieht ein großes Containerschiff vorbei. Internationaler Seehandel (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © M. Ruff / grafikfoto.de

Die Erschließung neuer und der Ausbau bestehender Auslandsmärkte ist für die schleswig-holsteinische Wirtschaft von großer Bedeutung. Aufgabe der Außenwirtschaftspolitik der Landesregierung ist es, kleine und mittelständische Unternehmen bei der Erschließung und Sicherung ausländischer Märkte zu unterstützen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), den Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern.

Außenwirtschaftsförderung

Wesentliches Instrument der Außenwirtschaftspolitik ist die Außenwirtschaftsförderung. Ziel ist es, die Unternehmen zu motivieren, sich am Exportgeschäft zu beteiligen und damit neue Arbeitsplätze in Schleswig-Holstein zu schaffen und bestehende zu sichern. Durch Erschließung von neuen Märkten und durch Sicherung bereits erschlossener Märkte soll die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen gefestigt und verbessert werden.

Gefördert werden Beteiligungen an Firmengemeinschaftsbüros außerhalb der Europäischen Union.

Außenwirtschaftsförderung

WTSH unterstützt Außenwirtschaft

In der Umsetzung der Außenwirtschaftspolitik der Landesregierung spielt die WTSH eine zentrale Rolle. Ihre Aufgabe ist es, der mittelständischen Wirtschaft den Weg ins Ausland zu ebnen.

Die Schleswig-Holstein Business Center (SHBC) genannten Firmengemeinschaftsbüros unterhält die WTSH in

  • Brasilien (Sao Paulo),
  • China (Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang),
  • Indien (Gurgaon, einem Vorort der Hauptstadt Neu Delhi),
  • Indonesien (Jakarta),
  • Malaysia (Kuala Lumpur) und
  • Russland (Moskau).

Hervorgehoben sei an dieser Stelle das Firmengemeinschaftsbüro in Hangzhou, mit mehr als 30 Unternehmen aus Schleswig-Holstein das größte und erfolgreichste Firmengemeinschaftsbüro aller deutschen Bundesländer in China.

Informationen zur WTSH unter http://www.wtsh.de

Weitere Informationen

Die Außenwirtschaftsförderung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Schleswig-Holstein.