Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Service - Dienstleistungen für
den echten Norden

© M. Staudt / grafikfoto.de

Veranstaltungskalender Schleswig-Holstein

2017-71: Weiterbildung (neuer Kurs): Handlungskompetenzen Natur, Umwelt und ländliche Entwicklung

Wann
Montag, 20.11.2017 bis Mittwoch, 22.11.2017
Uhrzeit
09:30 Uhr - 18:30 Uhr

Wo genau

Osterberginstitut, Bösdorf

Kosten
420,00 € (pro Baustein inklusive Verpflegungskosten und Übernachtung)
Kategorie
Qualifikation für Beruf und Ehrenamt, Netzwerke

2017-71: Weiterbildung (neuer Kurs): Handlungskompetenzen Natur, Umwelt und ländliche Entwicklung Quelle: Stefan Polte, foto- und grafikdesign

Langbeschreibung

Baustein 1: Kommunikation und Menschenkenntnis
Montag, 20. - Mittwoch, 22. November 2017 jeweils von 9:30 - 18:30 Uhr

Baustein 2: Rollen und Konflikte
Montag, 16. - Mittwoch, 18. April 2018

Baustein 3: Selbstmanagement
Montag, 2. - Mittwoch, 4. Juli 2018

Baustein 4: In Gruppen professionell arbeiten
Montag, 29. - Mittwoch, 31. Oktober 2018

Baustein 5: Verhandeln mit sich und anderen 
Montag, 10. - Mittwoch, 12. Dezember 2018

Baustein 6: Abschlussseminar
Montag, 11. - Mittwoch, 13. März 2019

In dieser Weiterbildungsreihe professionalisieren hauptberufliche Akteurinnen und Akteure im Natur- und Umweltschutz und in der ländlichen Entwick­lung ihre kommunikativen und methodischen Kom­petenzen auf der Grundlage praktischer Beispiele aus dem eigenen Arbeitsalltag. Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und wird in einer festen Seminargruppe durchgeführt. Sie verläuft über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren. Die Reihe „Handlungskompetenzen” wird in 6 Bausteinen à 3 Tagen angeboten.

Interessierte können sich bei 
Dörte Paustian, Tel. 04347 704­785,
Doerte.Paustian@bnur.landsh.de, melden.

Die Weiterbildung wendet sich an diejenigen, die nach neuen Lösungswegen für altbekannte Auf­gaben im Beruf und nach Neuorientierung für ihr berufliches Handeln suchen. Die Voraussetzungen sind: - Tätigkeit im Bereich Umwelt-und Naturschutz,
ländliche Entwicklung und mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung bzw. Tätigkeit - abgeschlossenes Hoch-oder Fachhochschul­studium oder eine vergleichbare Qualifikation.

Leitung
Dörte Paustian, Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Flintbek

Anerkannte Fortbildung
Die Anerkennung als Bildungsfreistellungs­veranstaltung wurde beantragt.

Kontakt

Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume
Ansprechpartner:  Bildungszentrum   für Natur, Umwelt und ländliche Räume

Quelle

Bildungszentrum für Natur
Hamburger Chaussee 25
24220   Flintbek
Telefon:  04347 704787

« zur Veranstaltungsübersicht

Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional