Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Service - Dienstleistungen für
den echten Norden

© M. Staudt / grafikfoto.de

Veranstaltungskalender Schleswig-Holstein

Ausstellung "Satirische Graphik & Bilder" von Dieter Süverkrüp

Wann
Dienstag, 24.10.2017

Wo genau

A. Paul Weber-Museum, Domhof 5, Ratzeburg

Kosten
3,00 € (Schüler: ab 1,00 Euro, Familienkarte: 6,- Euro)
Kategorie
Museen & Ausstellungen

Langbeschreibung

Der 1934 in Düsseldorf geborene Dieter Süverkrüp ist vor allem als Autor und Liedermacher bekannt. 1957 wurde er sogar zum besten Jazz-Gitarristen Deutschlands gekürt. Für die einen galt er als linker Hardliner, für die anderen blieben seine Kinderlieder wie "Der Baggerführer Willibad" ein Markenzeichen. In der Liedermacherszene machte er sich vor allem in den 60er und 70er Jahren einen Namen - zusammen mit Franz Josef Degenhardt, Hanns-Dieter Hüsch und Wolfgang Neuss bildete er das "Quartett 67". Es entstanden zahlreiche Beiträge für Rundfunk und Fernsehen, die durch Süverkrüps vituose Gitarrentechnik und seine wortwitzigen, politisch-satirischen Texte bestachen. Die Vielseitigkeit des auch als brillanten Kabarettisten bekannten Künstlers reicht bis hin zu Liedern für "Die Sendung mit der Maus". Er erhielt 1976 den Heinrich-Heine-Preis der DDR, 1987 den Deutschen Kleinkunstpreis und 1995 den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Weniger bekannt ist, dass er an der Werkkunstschule in Düsseldorf studiert und auch stets als exzellenter Zeichner, Graphiker und Maler gearbeitet hat und viele Jahre als Art Director tätig war. Besonders seine grotesken Radierungen und Kupferstiche zeichnen sich durch ihre großartige handwerkliche Qualität und ihren skurrilen Einfallsreichtum aus. Als in der Bundesrepublik die Diskussion um die Wiederbewaffnung der Bundeswehr begann, fing Süverkrüp an, politisch Position zu beziehen: "Ich bin Jahrgang '34 und war so elf Jahre, als der Krieg zu Ende war. Ich habe eine ganze Menge vom Krieg mitgemacht und wusste ganz genau, Krieg und Militär und so etwas will ich auf gar keinen Fall." Die Ausstellung ist ab dem 7. September zu sehen, täglich, außer montags, von 10-13 und 14-17 Uhr. Zur offiziellen Ausstellungseröffnung am 7. September um 20 Uhr wird der Freund und Verleger von "Süverkrüps Liederjahre", Udo Achten, eine Einführung halten. Der 84jährige Künstler wird versuchen, sein persönliches Kommen zu ermöglichen.

Quelle

A. Paul Weber-Museum
Domhof 5
23909   Ratzeburg
Telefon:  +49 (0)45 41 - 860 720
E-Mail:  kreismuseen-rz@t-online.de
Homepage:  www.weber-museum.de

« zur Veranstaltungsübersicht

Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional