Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Schleswig-Holstein neu denken - Die Schwerpunkte der Landesregierung:

Aktuelle Schwerpunkte

Sprache wechseln

Energiewende - Erneuerbare Energien ausbauen

Robert Habeck
Dr. Robert Habeck

Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume

Energiewende - Überblick

Nach den fürchterlichen Erfahrungen von Fukushima beschloss Deutschland, aus der Atomenergie auszusteigen. Aber die Energiewende ist mehr als der Ersatz von Atomstrom durch Erneuerbare Energie.

Energiewende als Generationenaufgabe

Die Energiewende ist ein Generationenprojekt, um unseren Beitrag zu leisten, die Erderwärmung nicht über 2 Grad ansteigen zu lassen. Sie bedeutet auch den Verzicht auf Kohle- und perspektivisch Gas-Strom. Sie bedeutet, unsere Häuser besser zu isolieren, den Verkehr umzustellen, die Landwirtschaft und Wirtschaft zu verändern.

Akzeptanz und Beteiligung

Die Energiewende ist darüber hinaus ein ungeheures demokratisches Projekt. Sie funktioniert dezentral und ist anders als die zentralistische Struktur der Großkraftwerke auf Akzeptanz und Beteiligung der Menschen angewiesen. Wir wollen Sie über die laufenden Projekte, Planungen und Diskussionen informieren und mit Ihnen in einen Austausch treten.

Robert Habeck

Die Energiewende ist das schleswig-holsteinische Zukunftsprojekt Nummer eins.

Dr. Robert Habeck

Schleswig-Holsteins Bedeutung für die Energiewende kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wir wollen beispielgebend sein, wie eine Gesellschaft ihre Energieinfrastruktur revolutioniert. Dabei sind wir auf Sie, auf Ihre Kritik und Hinweise angewiesen.

Weitreichende Folgen

Die Energiewende ist mehr als der Umbau des Stromsektors, um den Ausstieg aus der Atomenergie hinzubekommen, sie bezieht den Wärme- und den Verkehrssektor mit ein. Die Energiewende erstreckt sich auf alle Wirtschaftsbranchen, die Art wie wir bauen, wie wir leben und Güter transportieren.

In Schleswig-Holstein soll – wie auch auf Bundesebene – eine Minderung der Treibhausgasemissionen um 40% bis 2020 und um 80-95% bis 2050 erreicht werden. Schleswig-Holstein ist mit dem bisherigen Minderungspfad der Emissionen auf gutem Weg zur Erreichung dieses Ziels.

Großes Potenzial

Auf Basis einer vom MELUR in Auftrag gegebenen Potenzialanalyse ist damit zu rechnen, dass Schleswig-Holstein in den nächsten zehn Jahren den Anteil der Erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch auf mindestens 300 Prozent steigert.

Ein gesellschaftliches Projekt

Die Energiewende ist ein gesamtgesellschaftliches Projekt – auch und gerade in Schleswig-Holstein, dem Land der Erneuerbaren Energien. Die Landesregierung unterstützt neue und stärkere Formen der Bürgerbeteiligung – z.B. Genossenschaftsmodelle für Bürgeranlagen, Bürgerbeteiligung an Energienetzen und in Dialogprozessen zum Netzausbau.

Wir in Schleswig-Holstein wollen Vorreiter sein und die Energiewende zum Erfolg führen

Energie- und Klimaschutzberichte

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat in unterschiedlicher Form über Klimaschutz und Energie berichtet und Programme aufgelegt. Die Berichte und Programme der vergangenen zehn Jahre sind an dieser Stelle dokumentiert.

hier geht es zu den Energie- und Klimaschutzberichten