Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Digitale Agenda
für Schleswig-Holstein

© ninog / Fotolia

Digitalisierung der Lehre

Ausbau des Lernens mit digitalen Medien. In der Lehre ermöglichen integrierte digitale Lernkonzepte die Vernetzung mit klassischen Lernmethoden und -medien. Digitale Lerninstrumente werden bereits heute genutzt, wie zum Beispiel multimediale Präsentationen und White Boards. Sie können jedoch in ihrer Verwendung noch deutlich vielfältiger ausgestaltet werden.

Dafür setzen wir auf folgende politische Initiativen und Schwerpunkte:

alle öffnen

Entwicklung und Umsetzung digitaler Lernkonzepte von Lehrenden honorieren

Die Entwicklung und Nutzung digitaler Lehrinhalte erfordern zusätzliche Kapazitäten von Lehrenden. Oftmals werden private Zeit und Mittel für die Erstellung spannender und innovativer Lehrformate investiert. Die Hochschulen sollten die bestehenden Möglichkeiten der Honorierung durch Leistungsbezüge und bei der Berechnung und Gewichtung entsprechender Lehrangebote nutzen.

Stärkere Kooperation bei "OnCampus" durch Beteiligung aller Hochschulen erreichen

Mit "OnCampus" ist in Schleswig-Holstein bereits eine Institution vorhanden, die große Erfahrung in der Entwicklung digitaler Lernangebote besitzt. Die Partnerhochschulen sollten hier vom Kunden zu Beteiligten werden, um Angebote selber steuern und abstimmen zu können.

Kollaborationsplattform für die Entwicklung digitaler Lernkonzepte aufbauen

Neben Informationsvermittlung muss die Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und Lernenden als neue Lernmethode weiter gefördert werden. Als Landesregierung unterstützen wir die Entwicklung einer geeigneten Kollaborationsplattform.

Neue Methoden zur Wissensvermittlung und Überprüfung von Lernerfolgen

Neue Methoden zur Wissensvermittlung und Überprüfung von Lernerfolgen sollen verstärkt in Studium und Lehre integriert werden und sich auch in den Prüfungs- und Studienordnungen und ggf. Rahmenprüfungsordnungen widerspiegeln.

Hochschulen bei der Einführung von Digitalisierungsstrategien unterstützen

Um sich den Herausforderungen zu stellen, müssen Hochschulen über Digitalisierungsstrategien für Lehre, Forschung und Verwaltung verfügen. Als Land werden wir die Hochschulen dabei unterstützen und beabsichtigen, Digitalisierungsthemen auch in der Novellierung der Zielvereinbarungen zu adressieren.