Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Digitale Agenda
für Schleswig-Holstein

© ninog / Fotolia

Lernen in einer digitalen Welt – Digitale Medien nutzen

Das Lernen in der digitalen Welt ist ein Schwerpunkt unseres Handelns in den kommenden Jahren. Schule und Bildung sollen in der Lage sein, die Schülerinnen und Schüler für ein Leben in einer zunehmend digitalisierten Welt vorzubereiten.

Gesellschaftliche Strukturen und Werte werden sich durch die Technologie zukünftig verändern. Hierfür wird es notwendig sein, im Rahmen einer Wertediskussion und in einer Technikfolgeabschätzung zu erarbeiten, welche Auswirkungen dies auf den Bereich der Bildung haben wird.

Zudem wird es eine Entwicklung des Lehrens und Lernens mit der Nutzung von digitalen Medien in der Wissensvermittlung geben. Unterrichtsgestaltung wird sich verändern, Lernformen werden sich weiterentwickeln. Dies werden wir als Land mitgestalten und vorantreiben. Dafür müssen wir uns intensiv mit der schulischen IT-Infrastruktur auseinander setzen, die Grundvoraussetzung für die Digitalisierung im Schulbereich ist. Technische Ausstattungskonzepte und sichere Angebote müssen flächendeckend umgesetzt werden.

Jede Schulabgängerin und jeder Schulabgänger sollte ein Grundverständnis für informationsverarbeitende Prozesse und Strukturen haben und über Medienkompetenz verfügen.

Digitalisierung betrifft aber nicht nur die allgemeinbildenden Einrichtungen, sondern verändert die gesamte Ausbildung. Darum werden wir auch die Auswirkungen auf die duale Ausbildung betrachten, und diese zukunftsfähig gestalten.

Mitreden!

Die Kommentierung der Digitalen Agenda Schleswig-Holstein ist hier zunächst bis einschließlich 22. Dezember 2016 möglich. Die Kommentare werden durch die Redaktion freigeschaltet, erscheinen somit nicht automatisch und ggf. zeitversetzt auf der Seite.

Die eingereichten Kommentare müssen den Inhalt der Seite aufgreifen. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare mit diskriminierenden, sittenwidrigen oder sonstigen strafrechtlichen oder haftungsrechtlichen Inhalten nicht zu veröffentlichen.

Nach dem 22. Dezember senden Sie Ihre Stellungnahmen gern an: Digitale.Agenda@melund.landsh.de

Kommentieren