Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Autobahnmeisterei Bad Oldesloe lädt am Sonntag zum "Tag des offenen Denkmals"

Buchholz und LBV.SH-Chef Conradt: "Ein lebendiges Stück Straßenbaugeschichte"
Datum 07.09.2017

Anlässlich des diesjährigen "Tags des offenen Denkmals" am kommenden Sonntag öffnet auch die denkmalgeschützte Autobahnmeisterei Bad Oldesloe ihre Türen für die Öffentlichkeit. In diesem Jahr lautet das bundesweite Motto "Macht und Pracht". Nach den Worten von Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz und dem Chef des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH), Torsten Conradt, zählt die heutige Autobahnmeisterei zur ersten Generation von Meistereien an fertigen Autobahnen in Deutschland. Das historische Gebäude wurde bereits 1937 zur Inbetriebnahme der Autobahn Hamburg – Lübeck in Betrieb genommen. Im Jahr 2011 hat das Landesamt für Denkmalpflege den Denkmalschutz der Anlage dokumentiert.

Laut Conradt war in den Jahren 2011 und 2012 eine umfangreiche Restaurierung der Gesamtanlage vorgenommen worden. Seither befindet sich auch ein kleines Straßenmuseum in der Meisterei, das seit 1979 durch die Sammlung von Handwerkszeug und Geräten der Straßenunterhaltung aufgebaut wurde. "Hier wird also buchstäblich ein wichtiges Stück Straßenbaugeschichte von Schleswig-Holstein lebendig", sagte Buchholz. Zugleich appellierte er auch an Schülerinnen und Schüler und angehende Studierende, sich bei der Gelegenheit über die facettenreichen Berufe rund um den Straßenbau zu informieren. "Die Straßenbauverwaltung ist ein vielseitiger, attraktiver und familienfreundlicher Arbeitgeber", so der Minister.

In der Zeit des Nationalsozialismus betreute die Meisterei mit 20 Mitarbeitern knapp 58 Kilometer Beton-Autobahn mit sechs Anschlussstellen in Stapelfeld, Ahrensburg, Bargteheide, Bad Oldesloe, Wesenberg und Lübeck. Heute werden mit 27 Mitarbeitern knapp 110 Kilometer Autobahn, drei Autobahnkreuze, ein Autobahndreieck, drei Rastanlagen, neun Rastplätze, zwei Tunnel und 15 Anschlussstellen betreut.

Programm

Folgendes Programm ist am Sonntag, 10. September, von 11 bis 16 Uhr in der Meisterei (Steinkamp 5; 23843 Bad Oldesloe) vorgesehen:

Führungen: Freigelände und Museumsführungen "Arbeitsgeräte im Wandel der Zeit"

Ausstellungen: Grünpflege mit Geräten, Baumkletterer, Holzschnitzarbeiten mit Motorsäge, Winterdienst (Fahrzeuge und Geräte), Infostand des LBV.SH; Ölspurbeseitigung; Bankettfräsarbeiten; Deutscher Straßendienst mit Brückenbesichtigungswagen; Historische Fahrzeuge, Motorräder und Baumaschinen

Vorführungen: Patientengerechte Rettung aus Unfallfahrzeug mit Schere und Spreizer durch die Feuerwehr; Polizei mit Videofahrzeug; Rettungswagen; Rettungshundestaffel sowie kleine Spielangebote für Kinder

Essen: je nach Wetter Grill oder Erbsensuppe, Eiswagen, Getränke.

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.