Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Radweg von Blomescher Wildnis bis Elskop – Land gibt 1,5 Millionen Euro

Staatskanzlei

Radweg von Blomescher Wildnis bis Elskop – Land gibt 1,5 Millionen Euro

Verkehrs-Staatssekretär Nägele: "Ein großes Plus für die Verkehrssicherheit"
Datum 27.02.2017

Dem seit langem geplanten Neubau eines Radweges zwischen den Gemeinden Blomesche Wildnis und Elskop nördlich von Glücksstadt steht nichts mehr im Wege: Wie Verkehrs-Staatssekretär Dr. Frank Nägele heute (27. Februar) in Kiel sagte, habe das Land die Förderung des Bauprojektes bewilligt und wird sich mit 1,5 Millionen Euro an dem 2,5 Millionen Euro teuren Gesamtprojekt des Kreises Steinburg beteiligen. Der Baubeginn ist – je nach Wetterlage – noch für März vorgesehen.

Wie Nägele sagte, soll der vier Kilometer lange Radweg an der Kreisstraße 7 auf der Anliegerstraße "Am Altendeich" beginnen und nach 650 Metern entlang der Kreisstraße 48 bis zur Landesstraße 118 führen. "Damit gewinnen wir auf diesem Abschnitt ein großes Stück mehr an Verkehrssicherheit", so der Staatssekretär.

Die Umsetzung der Bauarbeiten erfolgt durch den Kreis Steinburg. Gefördert wird der Radweg aus den Mitteln des Gemeindeverkehrs-Finanzierungsgesetzes Schleswig-Holstein (GVFG-SH).