Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

Im Gespräch zur HSH Nordbank

Datum 14.12.2016

Ministerin Heinold gab in einer Bürgerveranstaltung Auskunft zur HSH Nordbank.

Wie geht das Land Schleswig-Holstein mit seiner Beteiligung an der HSH Nordbank und den damit verbundenen Altlasten um? Am 14. Dezember 2016 informierten Ministerin Heinold und Staatssekretär Dr. Nimmermann über tagesaktuelle Themen und stellten sich den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. An der öffentlichen Abendveranstaltung des Finanzministeriums nahmen rund 80 Menschen teil. Die Veranstaltung war über Medien und soziale Netzwerke angekündigt worden.

Ministerin Heinold: „Die Altlasten der Bank sind meine größte Baustelle. Gemeinsam mit Finanzstaatssekretär Dr. Philipp Nimmermann investiere ich viel Zeit, um den Schaden für unser Land so gering wie möglich zu halten. Aber in der Vergangenheit entstandene Verluste lassen sich nicht wegzaubern. Wir müssen damit umgehen. Wichtig ist es, die Bürgerinnen und Bürger so transparent wie möglich über unsere Entscheidungen zu informieren. Deshalb habe ich zu einer öffentlichen Veranstaltung eingeladen.“