Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landespolizei Schleswig-Holstein

Landespolizeiamt Schleswig-Holstein

Neumünster - Kriminalpolizei fahndet mit Phantomzeichnung

PhantombildPhantombild © Fahndungsbild LKA

Neumünster / Am Vormittag des 08.09.2017, kurz nach 11.00 Uhr überfiel ein bislang unbekannter Mann einen Gebrauchtwagenhändler in Neumünster Einfeld, Kieler Straße und bedrohte ihn mit einem Messer. Der Geschäftsinhaber konnte sich wehren und der Täter flüchtete Richtung Neumünster: Beschreibung: zwischen 35 und 45 Jahren alt, 1,80 m – 1,90m groß, sehr kräftige Statur, dick, auffällig großer Bauch Insgesamt ungepflegte Erscheinung. Schwarze ¾ lange Hose, die knapp übers Knie reichte, hellblaues T-Shirt. Hose und T-Shirt saßen eher lapperich am Körper. Der Mann trug eine Sonnenbrille (vom Stil her sportlich), deren Bügel auffällig breit oberhalb der Ohren am Kopf anlagen. Die Kriminalpolizei Neumünster und hat mittlerweile eine Phantomzeichnung von dem Täter anfertigen lassen.

Hinweise

Hinweise zu der abgebildeten Person bzw. zu Beobachtungen am Tattag bitte an die Kriminalpolizei Neumünster unter der Tel.-Nr.: 04321 9450.



Vorgangsnummer: 563707/2017