Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein

© LVermGeo SH

Wertermittlung

Gutachterausschüsse für Grundstückswerte (GAA) sind selbständige und unabhängige Kollegialgremien. In Schleswig-Holstein sind sie bei den Kreisen bzw. kreisfreien Städten eingerichtet.

GAA bestehen aus ehrenamtlichen Gutachtern, die über Sachkunde und Erfahrung in der Bewertung von Grundstücken verfügen. Die Mitglieder der GAA arbeiten nach bestem Wissen und Gewissen und sind an Weisungen nicht gebunden.

Die GAA haben die Aufgabe, eine Transparenz des Grundstücksmarktes zu erzeugen, um den Bürgerinnen und Bürgern, Behörden und Unternehmen wichtige Informationen über Grundstückswerte und Marktzusammenhänge vermitteln zu können.

Dies geschieht durch:

  • Erstellung von Verkehrswertgutachten von unbebauten und bebauten Grundstücken sowie Rechten an Grundstücken
  • Erstellung von Gutachten über die Höhe der Entschädigung für den Rechtsverlust (zum Beispiel Enteignung) und über die Höhe der Entschädigung für andere Vermögensnachteile
  • Führung und Auswertung einer Kaufpreissammlung
  • Ermittlung und Veröffentlichung von Bodenrichtwerten alle zwei Jahre
  • Ermittlung sonstiger zur Wertermittlung erforderlicher Daten
  • Erteilung von Bodenrichtwertauskünften
  • Ermittlung von besonderen Bodenrichtwerten in förmlich festgelegten Sanierungsgebieten und städtebaulichen Entwicklungsbereichen

Die Tätigkeiten der GAA basieren auf folgenden Grundlagen:

  • Baugesetzbuch (BauGB) in der jeweils gültigen Fassung (§§ 192 - 199)
  • Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (ImmoWertV) vom 19.05.2010 (BGBI. I Seite 639) in der jeweils gültigen Fassung
  • Wertermittlungsrichtlinien (WertR) vom 01.03.2006 (Bundesanzeiger 2006 Nummer 108a Seite 1) in der jeweils gültigen Fassung
  • Landesverordnung über die Bildung von Gutachterausschüssen und die Ermittlung von Grundstückswerten (GAVO) vom 16.07.2014 (GVOBI. Schl.-H. 2014, Seite 158)

Die GAA bedienen sich zur Erledigung ihrer Aufgaben einer Geschäftsstelle. Diese sind entweder bei den Kreisen bzw. bei den kreisfreien Städten eingerichtet, oder sie sind durch Vertrag mit dem Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration (MILI) des Landes Schleswig-Holstein beim Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein angesiedelt.

Zum 01. Juli 2015 wurde beim Landesamt für Vermessung und Geoinformationen Schleswig-Holstein die "Zentrale Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte des Landes Schleswig-Holstein" eingerichtet. Die Aufgaben der zentralen Geschäftsstelle umfassen die Erstellung von überregionalen Auswertungen sowie die Anfertigung eines Grundstücksmarktberichtes für das Land Schleswig-Holstein.

Weitere Informationen:
Bodenrichtwerte Schleswig-Holstein (PDF 284KB, Datei ist nicht barrierefrei)