Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

B 76 - Autofahrer müssen sich umstellen

Neue Hinweisschilder auf Vollsperrung noch in dieser Woche
Datum 29.06.2017

Auf der Großbaustelle an der B 76 zwischen Schwentinental und Preetz sind die letzten Arbeiten vor der Vollsperrung angelaufen. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr, LBV, wird der Streckenabschnitt bis zur Abfahrt Preetz von Montag, 3. Juli, an bis Ende August voll gesperrt, um eine Voll-Erneuerung des Streckenabschnitts zu ermöglichen.

Bereits am Wochenende hat der Baustellenabsperrservice damit begonnen, die Fundamente für die entsprechende Beschilderung der Umleitungsstrecke aufzustellen. Der Verkehr wird dann vom Gewerbegebiet Wakendorf bei Preetz über das Rastofer Kreuz und die B 202 nach Schwentinental umgeleitet.

Die entsprechende Beschilderung zusammen mit den Ampeln, die den Verkehrsfluss an den entscheidenden Kreuzungen regeln sollen, werden ab Donnerstag in dieser Woche aufgestellt. Am Montag wurde zudem die neue Decke auf dem Abschnitt unter der Brücke B 76 aufgetragen. Sie wird im Zuge der Vollsperrung die Hauptlast des Verkehrs aufnehmen.

Dabei müssen sich die Autofahrer auf eine entscheidende Änderung einstellen. Gleichzeitig wird die Rampe mit der Auffahrt von der B 202 in Richtung Kiel gesperrt. Auch sie soll erneuert werden. Der Verkehr aus Richtung Rastofer Kreuz wird dann unter der Brücke über den gesperrten Streckenabschnitt auf die B 76 geführt. Die Fahrtrichtung Kiel bleibt damit problemlos erreichbar.

Das Einkaufszentrum im Ostseepark kann damit jederzeit ohne Probleme über die üblichen Zufahrtswege angefahren werden.

Die Anlieger im von der Sperrung betroffenen Streckenabschnitt sollen in den nächsten Tagen mit einer Hauswurfsendung über die Sperrzeiten informiert werden. Im ersten Bauabschnitt ist die B 76 von der Weinbergsiedlung bis zur Ortsumgehung Preetz davon im Zeitraum vom 24. Juli bis 30. Juli betroffen. Im zweiten Abschnitt die B 76 von der Weinbergsiedlung bis zur 1. Zufahrt „Hof Reuterkoppel“ vom 31. Juli bis 6. August. Der dritte Bauabschnitt betrifft den „Hof Reuterkoppel bist Kreuzung B 76/Reuterkoppel in Schwentinental. Erst im vierten Abschnitt wird die gesamte Kreuzung Reuterkoppel/B 76 gesperrt. Eine Durchfahrt nach Kiel wird es dann laut Planung nicht mehr geben. Eine Umleitung über Preetz und Rastofer Kreuz ist dann laut LBV vom 14. bis 31. August unumgänglich.

Der Radweg Reuterkoppel bis Preetz bleibt befahrbar. Während seiner Erneuerung müssen die Radfahrer allerdings auf die sonst gesperrte Fahrbahn ausweichen, wo es eine Geschwindigkeitsbegrenzung für Anwohner-KFZ gibt.

Schon weit voran geschritten ist die Erneuerung des gesperrten Fuß- und Radwegetunnels unter der B 76. Die Hälfte der Unterführung ist bereits abgerissen. Die andere Hälfte wird dann im nächsten Jahr fertig gestellt.

Um während der Zeit, in der die Rampe von der B 202 zur B 76 in Richtung Kiel gesperrt ist, zusätzlichen Schleichverkehr durch Schwentinental zu vermeiden, hat sich die Gemeinde laut LBV dazu entschlossen, die vor der Kreuzung liegende Straße Rosental allerdings für den Durchgangsverkehr zu schließen.

Verantwortlich für den Pressetext:

LBV-SH, Niederlassung Rendsburg
Kieler Straße 19
24768 Rendsburg

Telefon: 04331 784-0
Telefax: 04331 784-444