Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

K 42, Radwegerneuerung Barkenholm

Datum 20.10.2017

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Itzehoe, beabsichtigt den Radweg entlang der Kreisstraße 42 „Barkenholmer Straße“ / „Dorfstraße“ – von der Einmündung in die L 150 „Lindener Straße“ bis Barkenholm - auf einer Länge von ca. 950 m erneuern zu lassen.
Die gesamte Asphaltschicht des Radweges (Stärke ca. 10 cm) wird vollständig abgefräst und anschließend - von der L 150 “Lindener Straße“ her gesehen – auf einer Länge von ca. 500 m wieder in 2 Lagen (7,5 cm + 2,5 cm) in insgesamt 10 cm Stärke mit Asphalt neu hergestellt. Die restlichen ca. 450 m werden – wegen der dortigen Straßenbäume bzw. deren Wurzelwerk – in sogenannter wassergebundener Bauweise (mit mineralischen Baustoffen (Kies/Sand)) hergestellt.
Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen betragen ca.100.000 Euro und werden vom Kreis Dithmarschen getragen.

Die Bauarbeiten werden von Montag, 23.10.2017 bis vorrausichtlich Freitag, 03. November 2017 unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr durchgeführt.

Während der Bauzeit wird der von Süderheistedt kommende Kfz-Verkehr weiträumig über die Landesstraße L 150 „Lindener Straße“ / „Holtweg“, L172 „Pahlkrug“, Schalkholz, L149, Tellingstedt zur K 42 über Westerborstel umgeleitet.

Der auf der L150 aus Richtung Linden kommende KFZ- Verkehr wird weiträumig über die L 150 Süderheistedt nach Heide, weiter über die B 203 bis Tellingstedt, weiter auf die K 42 über Westerborstel umgeleitet.

Radfahrer und Fußgänger können den Baustellenbereich passieren.

Die Bushaltestellen „ Barkenholm -Mühle“ und „ Barkenholm -Eiche“ können in dieser Zeit nicht angefahren werden. Als Ersatzhaltestelle dient für die Linie 2618 die Haltestelle Süderheistedt „Alte Schule“.

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsaufsicht des Kreises Dithmarschen, dem Rettungsdienst, dem Buslinienbetreiber und dem Amt Eider abgestimmt.

Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Verantwortlich für den Pressetext:

LBV-SH Niederlassung Itzehoe
Breitenburger Straße 37
25524 Itzehoe

Telefon: 04821 66-2600
Telefax: 04821 66-2714