Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

B 203: Erneuern der Fahrbahn von Süderholm nach Gaushorn

Datum 27.04.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) lässt die Fahrbahn der Bundesstraße B 203 von Süderholm (hinter Abzweigung Süderholmer Straße) bis Gaushorn (Abzweigung Nordhastedt L 147) auf gut fünf Kilometern erneuern. Diese weist bereits starke Schädigungen auf. Diese Maßnahme beginnt am 14. Mai und läuft – vorbehaltlich der Witterung – bis Ende Juni dieses Jahres.

Dabei werden auf der gesamten Baustrecke die alten, schadhaften Asphaltschichten in einer Tiefe von etwa zehn Zentimetern abgefräst und in zwei Lagen wieder neu eingebaut (acht Zentimeter Binderschicht, vier Zentimeter Deckschicht). „Sowohl aus Arbeitsschutzvorgaben für das Baupersonal als auch für eine optimale Qualität muss die Strecke in dieser Zeit für den Durchgangsverkehr gesperrt werden“, erklärt der zuständige Itzehoer LBV-Niederlassungsleiter, Kai-Uwe Schacht. Infolge dessen ist der Verkehr zwischen der B 203 von Heide nach Rendsburg in der Erneuerungsphase beeinträchtigt.

Die Verkehrsumleitung ist ausgeschildert. Diese erfolgt aus Richtung Heide kommend über die Landesstraße 316 nach Nordhastedt und weiter über die Landesstraße 147 nach Gaushorn und umgekehrt. Der innerörtliche Verkehr in Süderholm und Bennewohld auf der Süderholmer Straße (Kreisstraße 41) läuft regulär. Lediglich innerhalb der Baustrecke ist die Einmündung zur B 203 (bei Bennewohld) gesperrt.

Parallel zur notwendigen Straßenerneuerung der B 203 wird streckenweise auch der parallel verlaufende Radweg gleich mit erneuert. Die Kosten für die Baumaßnahme betragen rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmenden darum, sich auf die erforderlichen Arbeiten vorsorglich einzustellen.

Verantwortlich für den Pressetext:

LBV-SH Niederlassung Itzehoe
Breitenburger Straße 37
25524 Itzehoe

Telefon: 04821 66-2600
Telefax: 04821 66-2714